Comarch Bankensoftware Kunde Unicredit

360°-Kundensicht mit Comarch Personal Finance Management

bei UniCredit

Einführung einer Front-End-Lösung zur Verwaltung der persönlichen Finanzen für UniCredit

Der Kunde

UniCredit ist eine führende europäische Geschäftsbank mit etablierten Niederlassungen in 17 Ländern. Das weltweite Netzwerk umfasst rund 50 Märkte mit über 7.900 Filialen und mehr als 140.000 Mitarbeitern. In der CEE-Region leitet die UniCredit das größte und am breitesten gefächerte internationale Bankennetzwerk mit etwa 2.500 Geschäftsstellen. Die UniCredit Group ist in Aserbaidschan, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Italien, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, der Türkei, der Ukraine und in Ungarn geschäftstätig (Stand: 31. Dezember 2015).

Daten und Fakten

Name UniCredit
Branche Banken
Mitarbeiter > 140.000 (weltweit)
Produkte Internationale Finanzdienstleistungen für Privat-, Geschäfts- und institutionelle Kunden
Hauptsitz Rom und Mailand, Italien
Homepage www.unicreditgroup.eu

Projektziele

Mit der Implementierung von Personal Finance Management setzte sich UniCredit Italien das Ziel, ihren Online-Banking-Ansatz neu zu definieren: Es sollte eine benutzerfreundliche Oberfläche zum Einsatz kommen, die Kunden anspricht und somit ein neuartiges Kundenerlebnis schaffen würde. Darüber hinaus sollte die neue Plattform UniCredit ermöglichen, ein breiteres Produktportfolio anzubieten sowie ihren Kunden gezielt Produkte zu platzieren, die zu einem höheren Umsatz im Privatkundengeschäft führen sollten.

Projektanforderungen

Noch vor Beginn der Projektarbeiten wurde die Lösung auf den Prüfstand gestellt – die Qualität und Geschwindigkeit der Kategorisierungs-Engine war ein wesentlicher Faktor der Vision von UniCredit. Die Kategorisierungs-Engine sollte Kategorien für unterschiedliche Transaktionen automatisiert festlegen, z. B. „Kraftstoff“, „Lebensmittel“ oder „Medien“ – mit über 2.000.000 kategorisierten Kundentransaktionen  erwiesen sich die Tests als erfolgreich. Auch unterschiedliche Sprachumgebungen konnte die Anwendung von Comarch zuverlässig bewältigen. Als international tätiger Finanzdienstleister war dies für die UniCredit Group eine entscheidende Voraussetzung, um die Plattform von Comarch auf verschiedenen Ländermärkten ausrollen zu können.
„Eine Kernanforderung von UniCredit war ein hoher Grad an Anpassungsfähigkeit der Lösung, um diese in die Unternehmensprozesse nahtlos einbinden zu können. Dafür benötigte es einen Anbieter mit hoher Flexibilität und der relevanten Erfahrung bei der Integration von komplexen Systemen mit einer Vielzahl von unterschiedlichsten Datenquellen.“ Tomasz Adamczyk, Business Solution Manager von Comarch.

Projektergebnis

Heiko Simone, Global Online & Mobile Banking, UniCredit kommentiert die Projektergebnisse: „Bei UniCredit sind wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden – Comarch hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Über ein Viertel der Kunden hat Zugang zu dem PFM-System, wovon ein Drittel die Anwendung regelmäßig nutzt. In den Kundenbewertungen wurde der Service als ‚benutzerfreundlich‘, ‚unkompliziert‘ und ‚intuitiv‘ bezeichnet.“

Kundennutzen

Comarch Personal Finance Management ist eine Front-End-Lösung zur Verwaltung der persönlichen Finanzen für Online-Banking-Systeme. Die Anwendung bietet Bankkunden einen Überblick über ihre Kontostände und Transaktionen, die automatisch nach Kategorien unterteilt werden und ihnen eine vollwertige Analyse ihrer Finanzsituation ermöglicht. Comarch Personal Finance Management ist weit mehr als ein neuer Vertriebskanal für die Bank – es dient als Quelle wertvoller Informationen über das Finanzverhalten der Kunden und ermöglicht die Platzierung gezielter, den Bedürfnissen des Kunden entsprechenden Produkte. Comarch Personal Finance Management zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit kundenspezifischer Funktionalitäten, die eine Integration in jedes Online-Banking-System ermöglichen.