Public Cloud & Private Cloud | SaaS, PaaS & IaaS

Was ist eine Cloud?

Die Cloud (Cloud Computing) ist ein Modell für die Lizenzierung und Bereitstellung von IT-Ressourcen – einschließlich Servern, Datenbanken, Netzwerken, Diensten und Anwendungen – über das Internet. Im Cloud-Modell werden Programme, Anwendungen und Daten auf externen Servern von Unternehmen gespeichert, die Cloud-Dienste bereitstellen, und nicht auf den lokalen Laufwerken und Computern des Kunden. Dadurch entfallen Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Kauf und der Instandhaltung der eigenen Infrastruktur sowie mit anderen Fixkosten, was zu einer Optimierung und Reduzierung der IT-Ausgaben führt.

Die Modelle SaaS, PaaS und IaaS

Mit dem Wissen über die Cloud, ihre Geschichte bei Comarch sowie ihre Vorteile lassen sich unsere Modelle zur Bereitstellung von Cloud-Diensten besser verstehen. Kunden der Dienste des Comarch Data Centers können drei Modelle nutzen: SaaS (Software as a Service), PaaS (Platform as a Service) und IaaS (Infrastructure as a Service).

Comarch arbeitet mit Kunden auf der ganzen Welt zusammen und dank unserer dadurch gewonnenen Erfahrung wissen wir, dass eine solide Grundlage in Form einer leistungsfähigen IT-Infrastruktur unerlässlich ist, um Projekte auf höchstem Niveau zu realisieren.

  • SaaS (Software als Dienstleistung)
  • PaaS (Plattform als Dienstleistung)
  • IaaS (Infrastruktur als Dienstleistung)
     

SaaS, PaaS, IaaS

  • SaaS - Software als Dienstleistung
  • PaaS - Plattform als Dienstleistung
  • IaaS - Infrastruktur als Dienstleistung

SaaS - Software als Dienstleistung

Bei diesem Modell können Sie sich voll und ganz auf das Geschäft konzentrieren. Mit ihm stellen wir fertige Anwendungen bereit, auf die mittels API zugegriffen wird. Cloud-basierte Programme laufen auf virtuellen Computern, die dem Anbieter gehören und vom Anbieter betrieben werden, und der Benutzer greift über das Internet auf sie zu, meist über einen Webbrowser.

Demzufolge wird die Arbeit der Informatiker, die beim Kunden tätig sind, auf das notwendige Minimum reduziert. Eine bequeme, einfache und dennoch wirksame Variante für diejenigen, die vor allem Zeit wertschätzen. Eine Besonderheit von SaaS ist die teilweise Konfigurierbarkeit.

Die wichtigsten Vorteile von SaaS:

  • Komfort beim Zugriff auf den Dienst und die Möglichkeit des schnellen Arbeitsbeginns mit modernen Geschäftsanwendungen,
  • Zugriff auf Unternehmensdaten von jedem Computer, der mit dem Netzwerk verbunden ist,
  • Datensicherheit, eine mögliche Störung verursacht keinen Verlust von Ressourcen, da sie in der Cloud gespeichert sind,
  • die gesamte Verantwortung für die Verwaltung der Anwendungen liegt beim Anbieter,
  • geringe Kosten für den Erwerb, die Implementierung, die Installation und die Wartung von Anwendungen,
  • die Kosten sind auf den Nutzungszeitraum verteilt,
  • die Nutzung der Ressourcen kann Ihren Bedürfnissen entsprechend skaliert werden.
Software as a Service
Platform as a Service

PaaS - Plattform als Dienstleistung

Das zweite Modell ist PaaS, eine Plattform als Dienstleistung. Dieses Konzept beinhaltet die Erstellung einer fertigen oder fast fertigen Arbeitsinfrastruktur für den Kunden. Das Modell ähnelt SaaS, aber in diesem Fall ermöglicht die Plattform die Schaffung einer eigenen Software und anders als bei SaaS sind die Anwendungen ausschließlich über das Internet erreichbar.

Zusammen mit der erstellten Plattform erhält der Kunde einen Satz IT-Lösungen, die für den Betrieb der Plattform erforderlich sind. Diese Lösungen umfassen unter anderem Betriebssysteme, Datenbanken und Frameworks. Damit haben Entwickler die Möglichkeit, sich auf die Arbeit an der Software zu konzentrieren, ohne sich um diese Aspekte kümmern zu müssen.

Die wichtigsten Vorteile von PaaS:

  • eine umfassende Lösung – Software oder auch Anwendungen mit konfigurierbarer Infrastruktur,
  • Senkung der Kosten, die mit den hohen finanziellen Aufwendungen für den Aufbau einer eigenen IT-Umgebung verbunden sind,
  • Skalierbarkeit der Ressourcen bei wachsenden Bedürfnissen,
  • nur eine Anlaufstelle,
  • 24-Stunden-Überwachung.

IaaS - Infrastruktur als Dienstleistung

Ein Cloud-Angebotsmodell, das darin besteht, dem Kunden die komplette IT-Infrastruktur in Form von virtualisierter IT-Hardware zur Verfügung zu stellen, wie beispielsweise Server, Speicher sowie Netzwerk. Benutzer dieses Modells verwenden eigene Programme oder Anwendungen, die innerhalb der vom Anbieter bereitgestellten Infrastruktur betrieben werden.

Die Wahl von IaaS bietet die Möglichkeit, flexible und skalierbare Rechenressourcen zu nutzen. Unternehmen, die sich für dieses Modell entscheiden, müssen weder Zeit noch Geld für den Aufbau einer eigenen Infrastruktur aufwenden.

Das Infrastrukturmodell als Service im Gegensatz zu SaaS- und PaaS-Modellen überträgt die Verantwortung für die Verwaltung von Anwendungen, Betriebssystemen oder Middleware auf den Kunden. Der IT-Infrastrukturanbieter ist nur für Festplatten, Server, Netzwerkbetrieb und Speicherung verantwortlich.

Hauptvorteile von IaaS:

  • Kostensenkung, indem nur für die tatsächlich genutzten Ressourcen bezahlt wird,
  • Einsparungen, die sich aus der Begrenzung der finanziellen Aufwendungen für die Einführung einer eigenen IT-Infrastruktur ergeben,
  • hochflexible und skalierbare Lösung,
  • klar definierte SLA-Parameter,
  • die Möglichkeit der freien Nutzung der zur Verfügung gestellten Mittel.
Infrastructure as a Service

Jetzt beraten lassen

Sie möchten mehr zum Comarch Cloud-Portfolio erfahren? Kontaktieren Sie uns.