Comarch, ein globaler Anbieter von IT-Lösungen für die Telekommunikationsbranche, ist das neueste Mitglied der O-RAN Allianz geworden – ein Konsortium, das sich der Förderung eines softwarebasierten, erweiterbaren Radio-Access-Netzes und der Standardisierung wesentlicher Aspekte der O-RAN-Allianz-Architektur verschrieben hat.

Da sich der Markt in Richtung open RAN bewegt und die O-RAN Allianz zum Wachstumsmotor wurde, unterstreicht die Entscheidung von Comarch, dieser Organisation beizutreten, das Engagement des Unternehmens, die offene O-RAN-Architektur Seite an Seite mit anderen Betreibern voranzutreiben, zu unterstützen und zu entwickeln. Die O-RAN-Architektur hilft dabei, die heutige statische, stark proprietäre Radio Access Network Infrastruktur in eine erweiterbare, softwarebasierte Service-Delivery-Plattform umzuwandeln, die in der Lage ist, schnell auf sich ändernde Benutzer-, Anwendungs- und Geschäftsanforderungen zu reagieren.

Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und der Bereitstellung von OSS- und BSS-Lösungen für Mobilfunknetzbetreiber hat sich Comarch immer auf die Administration- und Überwachung/Kontrolle sowie der Wartung von Multi-Vendor-Netzwerken in RAN-, IP/TX- und CORE-Netzwerken konzentriert. In der Vergangenheit bedeutete dies, die Integration mit einer Vielzahl von proprietären Schnittstellen, was die Nutzung von Netzwerkfunktionen in automatisierten Anwendungsfällen erschwerte. Dies galt vor allem für das Radio Access Network, eine Domäne, die typischerweise von herstellerspezifischen Einzellösungen dominiert wird, da die Funktionen des Radio Access Network nicht ohne weiteres über offene Schnittstellen (open APIs) zugänglich waren. Open-RAN stellt eine 180-Grad-Wendung in diesem Ansatz dar.

Der Fokus des Engagements von Comarch bei O-RAN, liegt auf der Nutzung der Architektur, indem sichergestellt wird, dass Interoperabilität und Schnittstellen durch die Entwicklung von Anwendungsfällen "Ende zu Ende Lösungen" im Bereich der Orchestrierung und Automatisierung von RAN Services und Funktionen, sowie der selbständigen Reparatur und der selbständigen Optimierung gewährleistet sind.

„Comarch glaubt fest an die Zukunft und Vision von offenen Radio Access Network Architekturen und wir freuen uns, dass wir aktiv an deren Gestaltung mitwirken können. Unsere Mitgliedschaft in der O-RAN Alliance ist nur ein weiterer Schritt und eine großartige Fortsetzung der Aktivitäten, die wir bereits hinsichtlich der Förderung von Innovationen und Transparenz in der Branche unternehmen. Wir glauben, dass unsere mehr als 20-jährige Erfahrung in der Telekommunikationsbranche als herstellerunabhängiger OSS- und BSS-Anbieter einen Mehrwert für die gesamte O-RAN Allianz bringen wird. Als Mitglied möchten wir die Diskussion vorantreiben und uns auf Bereiche wie Multi-Vendor, skalierbare RAN-Architektur, Interoperabilität, Orchestrierung und Automatisierung von RAN-Diensten und -Funktionen konzentrieren“, so Michael Médrala, Leiter OSS Consulting bei Comarch.

Über die Open-Radio Access Network (O-RAN) Allianz

Die Mitglieder und Partner der O-RAN ALLIANCE haben sich verpflichtet, Radio Access Netze auf der ganzen Welt weiterzuentwickeln. Zukünftige RANs werden auf einer Grundlage von virtualisierten Netzwerkelementen, White-Box-Hardware und standardisierten Schnittstellen aufgebaut sein, die die Kernprinzipien von O-RAN - Intelligenz und Transparenz - vollständig berücksichtigen. Ein Ökosystem innovativer neuer Produkte ist bereits in der Entstehung und wird das herstellerübergreifende, interoperable, autonome RAN unterstützen, von dem viele in der Vergangenheit geträumt haben, das allerdings erst jetzt durch die globale branchenweite Vision, das Engagement und die Führung der Mitglieder und Förderer der O-RAN ALLIANCE ermöglicht wird. Die O-RAN ALLIANCE wurde von Netzbetreibern gegründet, um die Anforderungen klar zu definieren und beim Aufbau eines Wertschöpfungs-Ökosystems zur Verwirklichung ihrer Ziele zu helfen.

Sie können mehr über die Allianz und ihre Ziele unter folgender Adresse erfahren: https://www.o-ran.org/.

Ihr Ansprechpartner

Klaus Lechner
PR Manager
Riesstraße 16
80992 München

Tel.: +49 (89) 14329-1229
Klaus.lechner@comarch.de