München/Frankfurt am Main, 17. Dezember 2020 - Die Frankfurt School of Finance & Management hat den IT-Anbieter Comarch mit der Verwaltung aller IT-Systeme beauftragt.

Der Vertrag mit Comarch umfasst die vollständige Verantwortung für die gesamte IT-Infrastruktur der Frankfurt School. Die Server-, Netzwerk- und Kommunikationsinfrastruktur werden in Rechenzentren sowie online in der Cloud betrieben. Zusätzlich übernimmt Comarch Betreuung und Support aller Anwender der IT-Systeme.

Diese IT-Dienstleistungen erfüllen sowohl Comarch-Spezialisten vor Ort in Frankfurt als auch im Remote-Modus von anderen Comarch-Standorten aus. Bei Bedarf (beispielsweise als zusätzlicher Projektsupport) steht ein Team aus hochspezialisierten System- und Netzwerkingenieuren bereit. So ermöglicht Comarch einen multidimensionalen Support für alle Anwender. Die Betreuung beschränkt sich dabei nicht auf Deutschland. Comarch unterstützt sowohl User als auch Infrastruktur in Ländern, in denen die Frankfurt School Büros hat, etwa in der Türkei, in Kenia oder Belgien. Alle Dienstleistungen erfolgen gemäß ITIL-Prozessen wie Incident Management, Problem Management, Service Request Fulfillment oder Change Management.

„Wir haben mit Comarch einen flexiblen IT-Dienstleister gefunden, der professionelle Betreuung und ein umfassendes Leistungsspektrum bietet – und das international. Comarch hat unsere aktuellen Herausforderungen mit einem individuellen IT-Outsourcing-Konzept gelöst“, sagt Jovana Karajanov, CIO, Frankfurt School of Finance & Management.

Über Comarch ICT
Die IT-Outsourcing-Services von Comarch ICT umfassen unter anderem die Teilbereiche User-Support, IT-Integration, Geschäftskontinuität, Network/Security Operations Center und umfangreiche Managed Services. Mittelständische Unternehmen und große Konzerne entscheiden sich häufig für die Auslagerung ihrer IT-Systeme und zugehöriger Services, um ihre Kernkompetenzen zu stärken und Betriebskosten zu senken. Weitere Informationen unter: https://www.comarch.de/produkte/ict/it-outsourcing-integration/

Über die Frankfurt School of Finance & Management
Die Frankfurt School of Finance & Management ist eine forschungsorientierte Business School. Sie ist von EQUIS, AMBA und AACSB International akkreditiert. Die Frankfurt School bietet Bildungsprogramme zu Finanz-, Wirtschafts- und Managementthemen an – dazu gehören Bachelor-, Master- und MBA-Programme sowie ein Promotionsprogramm, Executive Education, Zertifikatsstudiengänge, offene Seminare und Trainings für Berufstätige sowie Seminare und Workshops für Auszubildende. In ihrer Forschung adressieren die Fakultätsmitglieder aktuelle Fragestellungen aus der Wirtschaft, dem Management sowie aus Banking und Finance. Darüber hinaus verantworten Experten der FS Beratungs- und Trainingsprojekte zu Financefragestellungen in Schwellen- und Entwicklungsländern, insbesondere zu Mikrofinanz und zur Finanzierung Erneuerbarer Energien. Die FS unterhält zusätzlich zum Frankfurter Campus Studienzentren in Hamburg und München sowie Büros in Ankara und Istanbul (Türkei), Amman (Jordanien), Brüssel (Belgien), Dubai (UAE), Nairobi (Kenia) sowie Peking (China). Mit über 125 Partneruniversitäten ist sie weltweit vernetzt. Mehr unter www.frankfurt-school.de

Ihr Ansprechpartner

Klaus Lechner
PR Manager
Riesstraße 16
80992 München

Tel.: +49 (89) 14329-1229
Klaus.lechner@comarch.de