Treu ist nicht gleich treu – die Gruppe der „treuen Kunden“ umfasst einfache Stammkunden ebenso wie Kunden, die pro Kauf besonders hohe Beträge ausgeben oder sogar regelrechte Markenbotschafter sind. Als spezialisiertes Marketing-Tool hilft ein Kundenbindungsprogramm Ihnen nicht nur zu ermitteln, welchen Segmenten Ihre wertvollsten Kunden angehören, sondern auch bei der Schaffung von Anreizen für andere Programmteilnehmer, ebenfalls in diese wichtige Kundengruppe aufzusteigen.

Im Folgenden haben wir hierzu ein paar Tipps für Sie zusammengetragen:

Tipp 1: Definition des "wertvollsten Kunden"

Überdenken Sie ggf. zunächst Ihre Definition des „wertvollsten Kunden“. Ausschlaggebend für die Einordnung von Kunden in dieses Segment ist für gewöhnlich der durchschnittliche Einkaufswert. Es kann jedoch sinnvoll sein, auch andere Kriterien miteinzubeziehen, z. B. die Kaufhäufigkeit, die Gewinnmarge der Einkäufe oder der prognostizierte CLV (Customer Lifetime Value; dt.: Kundenertragswert).
 

Tipp 2: Schaffen Sie geeignete Anreize

Dies lässt sich bspw. durch die Einführung eines Statusstufensystems erreichen, in dessen Rahmen höher eingestufte Teilnehmer von zusätzlichen Vorteilen profitieren. Nutzen Sie Ihr Wissen über die Vorlieben Ihrer Kundschaft, um diese Vorteile möglichst attraktiv zu gestalten.
 

Tipp 3: Wecken Sie das Interesse

Wecken Sie das Interesse Ihrer Kunden am Eintritt in das Statusstufensystem mit Hilfe gezielter Kampagnen, im Zuge derer potenziellen Teilnehmern aufgezeigt wird, wie nah sie einem bestimmten Status bereits sind und welche Vorteile dieser bereithält.
 

Tipp 4: Akquirieren Sie neue Kunden

Akquirieren Sie neue Kunden und laden sie zur Teilnahme an Ihrem Programm ein. Konkrete Kenntnisse um das Profil Ihrer Top-Kundschaft sind hilfreich bei der Entwicklung einer gezielten und effektiven Kampagne zur Neukundengewinnung.
 

Es ist das Ziel eines jeden Unternehmens, seine Umsätze zu steigern. Auch in dieser Hinsicht sind Loyalty-Programme relevant, denn sie dienen nicht nur der Kundenbindung, sondern ermöglichen Unternehmen auch die Ermittlung und Belohnung ihrer wertvollsten Kunden. Zufriedene Kunden, die sich wertgeschätzt fühlen, sind wiederum weniger preisempfindlich, dafür jedoch umso mehr daran interessiert, ihren Status und die damit einhergehenden Vorteile zu halten.

 


 

 

Alle Artikel im Überblick             Nächster Artikel der Reihe >>      

Author

Alexandra Sliwinski

Loyalty Consultant

Die Expertin für CRM & Loyalty gewährt in ihrem Podcast Customer Experience & Technology Einblicke in den digitalen Wandel im Retail. Bei Fragen rund zum Thema Kundenbindungsprogramme können Sie sich gern an Frau Sliwinski wenden.

Comments

Add comment

Sie möchten sich noch tiefer in das Thema einlesen?

Sie möchten mit weiteren ähnlichen Artikeln, Whitepapern, Webcasts und mehr rund um die spannende Welt der Digitalisierung versorgt werden? Dann füllen Sie ganz einfach unser Kontaktformular aus.