EDI | Elektronischer Datenaustausch

Was ist Comarch EDI?

Comarch verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung moderner Systeme und Dienstleistungen für die Geschäftsautomatisierung. In diesem Rahmen wurde und wird von Comarchs IT-Entwicklern und Business-Experten eine hervorragende Lösung für den elektronischen Datenaustausch entwickelt: Comarch EDI, eine cloudbasierte B2B-Plattform, die einen dynamischen und zuverlässigen Datenaustausch zwischen Ihnen und Ihren Geschäftspartnern ermöglicht. Entwickelt, um die Geschäftseffizienz auch Ihres Unternehmens deutlich zu steigern, entspricht unser Produkt den neuesten globalen Standards und Richtlinien in vollem Umfang.

Da die EDI-Plattform den Versand und Empfang Dutzender elektronischer Nachrichtentypen und deren Konvertierung in zahlreiche verschiedene Formate unterstützt, wird sie häufig als sehr praktische und gleichzeitig kosteneffiziente Lösung gelobt. Comarch EDI kann ohne weiteres in Ihre internen IT-Systeme integriert oder direkt als WebEDI-Lösung betrieben werden. Unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden, vereinfacht der Einsatz des EDI-Systems den gesamten Handelsprozess – von der Bestellung über den Versand bis hin zur Bezahlung.
 

Unsere Kunden


     Seitenübersicht

    Funktionsweise         Haupttreiber         Module          Weitere Features           Whitepaper  

      

    Wie funktioniert Comarch EDI?

    Comarch agiert zwischen Sendern und Empfängern von Nachrichten als Hub für unterschiedlichste Schnittstellen und Formate der angebundenen IT Systeme. Statt über starre Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zu einzelnen Geschäftspartnern kommunizieren unsere Kunden mit einem zentralen Clearing-Center von Comarch, was Ihnen ein Maximum an Flexibilität in der Geschäftspartnerauswahl gewährleistet. Neue Geschäftspartner werden schnell, grenzüberschreitend und ohne zusätzlichen Aufwand für den Kunden angebunden.

    Aus Ihrer Sicht ausgehende Dokumenten werden über eine Schnittstelle an Comarch weitergeleitet. Dazu kann das native Format Ihres relevanten Systems übertragen werden. Daraufhin prüft Comarch die Datei (Validierungen), reichert sie ggf. mit weiteren Daten an und konvertiert sie in das benötigte Format des Empfängers. Dieser erhält das Dokument direkt in sein IT System über eine Schnittstelle oder über ein Webportal als Download. Auf dem gleichen Weg kann der Geschäftspartner Dokumente an Comarch schicken, welche nach positiver Validierung und ggf. Anreicherung direkt in Ihr IT System übertragen werden. Dabei ist für Sie vollkommen unerheblich für Sie welche Mittel und Wege Ihr Geschäftspartner nutzt, da diese durch Comarch verwaltet werden. 
     


    Typischerweise beginnt eine EDI-Implementierung mit Bestellungen, Rechnungen und Lieferscheinen aber mittlerweile werden bereits über einhundert verschiedene Dokumententypen auf der EDI-Plattform ausgetauscht. Außerdem stehen Ihnen mehr als nur eine Schnittstellenintegration zur Anbindung Ihrer Geschäftspartner zur Verfügung. 

    mobile EDI-Lösung
    Der klassische digitale Dokumentenfluss wird vor allem von Mitarbeitern im Büro erstellt, geprüft und überwacht. Allerdings sind auch Lösungen für mobile Mitarbeiter essentiell für viele Geschäftsmodelle, um auf alle relevanten Informationen zugreifen und erfassen zu können. Darum ermöglicht eine App mobilen Mitarbeiter sich Dokumente entsprechend Ihrer Berechtigungen auf dem Smartphone anzuschauen. Lieferungen können mobil überprüft und Waren per App angenommen oder abgelehnt werden. Fotos von beschädigten Produkten sind einfach hinzuzufügen. Schreiben Sie uns gern von Ihrem Use Case, da unsere Lösungen flexibel anpassbar sind.

    Sie betreiben immer die gleiche 1:1 Schnittstelle zu Comarch unabhängig davon welche EDI-Tools und Optionen Sie Ihren Geschäftspartnern geben, um Dokumente digital zu senden und empfangen.

     

    Video ansehen: Comarch EDI-Plattform

    Treiber von EDI und E-Invoicing

    Kostendruck | Durch den Einsatz von EDI werden zahlreiche manuelle Arbeitsschritte und Drittkosten eliminiert. Es gibt viele Studien und Statistiken zur Berechnung des Einsparpotentials. Im Vergleich zum Postversand liegt die minimale Kostensenkung dabei bei über 65%. Arbeitsschritte und Kosten, die durch EDI eliminiert werden: Druck, Kuvertierung, Postversand, Sortierung, interne Zuweisung, manuelle Datenübertragung etc.

    Qualitätsdruck | Durch den elektronischen Austausch von Dokumenten liegen die darin beinhalteten Informationen in strukturierter Form vor und können ausführlichst geprüft werden bevor sie beim Empfänger ankommen. Dadurch werden fehlerhafte Daten minimiert sowie der Prüfvorgang automatisiert und verkürzt. Ihre IT Systeme senden und empfangen dadurch nur noch vollständige und korrekte Dokumente.
    Geschäftspartner | Wenn Schlüsselfirmen EDI implementieren, kontaktieren Sie all ihre Geschäftspartner für eine Integration oder anderweitige Anbindung. Dadurch evaluieren diese Unternehmen wiederum Ihre EDI-Strategie und es entsteht eine Kettenreaktion. Wenn Sie sich in einer solchen Welle befinden, müssen Sie mitschwimmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
    Gesetzliche Vorgaben | Des Weiteren haben Regierungen Interesse an dem elektronischen Austausch von Dokumenten, damit sie die korrekte Zahlung von Steuern überprüfen können. Es gibt genug Länder, die bewiesen haben, dass sie ihre Steuerreinnahmen signifikant durch die Einführung von E-Rechnungsverpflichtungen erhöhen konnten. Doch auch für andere Nachrichtentypen wie Lieferscheine und Bestellungen sind bereits gesetzliche Verpflichtungen gefolgt.

    Die genannten Faktoren machen das Thema EDI gleichzeitig unausweichlich und anhaltend komplexer. Es zählen nicht mehr nur die technischen Voraussetzungen Ihrer Geschäftspartner und Branchenstandards, sondern auch noch die diversen technischen Vorgaben von Regierungen, welche sich selbstverständlich von Land zu Land und teilweise sogar innerhalb eines Landes unterscheiden.

    Welche Vorteile bietet der Einsatz von EDI?

    * Laut unserer Kundenumfrage 2019

     
     

    Haben Sie Fragen? Dann lassen Sie sich jetzt von uns kostenlos beraten!

    Kontaktieren Sie uns

     
     

    Jedes Jahr ermittelt das Magazin SupplyChainBrain eine Liste von Supply-Chain-Dienstleistern, die sich durch starke Partnerschaften mit ihren Kunden auszeichnen. Über einen Zeitraum von sechs Monaten hat das Magazin eine Online-Umfrage unter Supply-Chain-Experten durchgeführt. Comarch wurde aufgrund seiner innovativen und kostensenkenden EDI-Software zu einem der 100 besten Supply Chain Partner gewählt.
     

    Mehr dazu


     
    Abdeckung aller Geschäftspartner und Prozesse mit Comarch EDI

    Gründe, warum Ihre Geschäftspartner Dokumente nicht elektronisch mit Ihnen austauschen:

    • Sie wissen nicht, dass sie die Möglichkeit haben. / Fehlender Support.
    • Die Anzahl der mit dem Geschäftspartner ausgetauschten Dokumente ist sehr gering, weshalb sich eine EDI-Direktintegration nicht lohnt.
    • Der Geschäftspartner ist technologisch nicht auf einem Stand, der eine Schnittstellenanbindung erlaubt.
    • Der Geschäftspartner befindet sich in einem Migrationsprojekt oder verfügt aus anderen Gründen nicht über die Ressourcen im IT-Bereich, die eine EDI-Direktintegration erfordern würde.

    Eine Lösung für jede Anforderung

    Für jede Art von Geschäftspartner, abhängig von Größe, technischem Stand und Anzahl der ausgetauschten Dokumente, wird von Comarch eine Lösung angeboten, damit alle Geschäftsdokumente erfolgreich digitalisiert werden können. Im Folgenden sehen Sie eine grobe Übersicht der Comarch EDI Hauptmodule - Classic EDI, WebEDI, Apps, OCR & EDI to E-Mail:

    EDI Plattform Hauptmodule
    • Classic EDI
    • WebEDI
    • Apps
    • OCR
    • EDI to E-Mail

    Classic EDI (bzw. EDI-Direktintegration) ist eine direkte unsichtbare Integration zweier IT-Systeme. Grundsätzlich sendet der Lieferant ein Dokument direkt aus seinem IT-System in das IT-System des Kunden und umgekehrt über Schnittstellen. Die Verbindung kann über eine eigene Oberfläche (EDI-Portal / Lieferantenportal / Kundenportal) sichtbar gemacht werden.

    Anwendungsfall:

    Die relevanten Geschäftspartner können EDI-Verbindungen unterstützen und verfügen im Allgemeinen über ein hohes Maß an technischer Reife. Diese Option wird für Geschäftspartner empfohlen, mit denen Sie viele Dokumente austauschen.

    WebEDI ist eine Oberfläche der EDI-Plattform, über die Dokumente ähnlich wie bei einem Postfach empfangen, erstellt und gesendet werden können.

    Anwendungsfall:

    Diese Geschäftspartner haben entweder eine geringe Menge an Dokumenten, die mit Ihnen ausgetauscht werden, wodurch sich eine EDI-Direktintegration nicht lohnt, sie haben einen niedrigen technischen Stand, der eine Schnittstellenanbindung unmöglich macht oder sind aus anderen Gründen gerade ggf. übergangsweise nicht fähig eine EDI Direktanbindung einzurichten.
     

    Mehr zu WebEDI

    Apps: Nicht alle Mitarbeiter sitzen am Schreibtisch. Darum bietet Comarch für zahlreiche Use Cases App Lösungen an, um digitale Dokumente einzusehen und zu erstellen. 

    Anwendungsfall:

    Die Apps können von Ihren eigenen Mitarbeitern, Logistikpartnern, Lieferanten oder Ihren Kunden genutzt werden.

    Optical Character Recognition (OCR): Wenn eine Vereinbarung über die Digitalisierung von Geschäftsdokumenten mit dem Geschäftspartner nicht erfolgreich ist, kann Comarch OCR-Technologie bereitstellen, um Daten aus Bildern zu extrahieren. Das beinhaltet folgende Quellen: E-Mail, Paper, Portal oder App. Als Resultat entsteht eine strukturierte Datei, die Sie in Ihrem IT System erhalten.

    Anwendungsfall:

    Grundsätzlich können Sie ohne OCR arbeiten. Oft nutzen Firmen jedoch für Sachkosten und Länder mit niedriger Priorität OCR-Technologie.
     
    Mehr zu OCR

    EDI to E-Mail: Sie können Dokumente in Ihrem IT-System erstellen und automatisch per E-Mail versenden.

    Anwendungsfall:

    Grundsätzlich können Sie ohne E-Mails arbeiten. Oft nutzen Firmen jedoch für Sachkosten, Länder mit niedriger Priorität und Behörden immer noch den E-Mail Austausch. Ziel dieser Technologieauswahl ist, dass Sie am Ende nur eine Integration mit dem Comarch EDI Hub betreiben müssen und wir uns um die Verwaltung aller anderen Tools kümmern. Trotz dieses Angebots ist es zusätzlich entscheidend den Geschäftspartnern Ihre Optionen auch zu vermitteln und aktiv zu bewerben. Kontaktieren Sie uns gern für das Thema Onboarding Best Practices!

     

    Comarch EDI kann mehr - Weitere Leistungen und Features

    1. Validierungen
    2. Weiterführende Prozesse vor dem Dokumenteneingang können Sie verkürzen indem Sie zahlreiche Prüfungen automatisiert vom EDI-Dienstleister durchführen lassen:

    3. Machine Learning
    4. Zusätzlich zu den Validierungen können Sie unseren Machine Learning Mechanismus nutzen, der die Datenströme des Dokumentenaustauschs verfolgt und einen Alarm sendet, sobald eine Unregelmäßigkeit entdeckt wird.
    5. Datenanreicherung
    6. Sie können Daten, die wir auf unserer EDI-Plattform verarbeiten, mit Daten aus integrierten IT-Systemen anreichern. Zum Beispiel können wir auf der Basis von Geschäftsregeln oder Integrationen Rechnungen um Kostenstellen ergänzen und/oder strukturierte Buchungsvorschläge für Ihre Buchhaltungssysteme erstellen und senden.
    7. Self-On-Boarding Plattform
    8. Bei einer großen Anzahl von anzubindenden Geschäftspartnern kann dieser Prozess mit der Comarch Self-On-Boarding Plattform komplett automatisiert werden. Von der Registrierung über die Einrichtung und Tests von Verbindung bis hin zur Live-Schaltung kann der Partner alle Aktionen selbstständig durchführen und managen.

      EDI Self-Onboarding

    9. EDI-Portal
    10. Alle oben genannten Dienstleistungen und Funktionsmodule können gemeinsam oder getrennt voneinander in einem individualisierbaren Portal kombiniert und dargestellt werden.

    11. Tracking
    12. Grundsätzlich können wir Ihnen Statusinformationen, Fehlerbenachrichtigungen und Protokolle so zukommen lassen wie Sie möchten – als Report, in Ihr IT-System, in Ihr Ticketsystem oder über eine Comarch Oberfläche.

      Mehr dazu im Video ↓
    13. Archiv
    14. Das EDI-Archiv speichert elektronische Dokumente revisionssicher je nach Land entsprechend der lokalen gesetzlich geforderten Fristen und Vorgaben oder, auf Kundenwunsch, auch über einen längeren Zeitraum. Folgende Hauptfunktionen werden dabei abgedeckt:
      • Verschlüsselter Zugang auf archivierte Dokumente,
      • Applikationsoberfläche in 11 Sprachen,
      • Rollenbasierte Zugriffberechtigung,
      • EDI inhaltsbasierte Suchfunktionen,
      • Anzeige von EDI-Dokumenten in lesbarer Form,
      • Protokollierung und Dokumentenhistorie,
      • Dokumentendownload und –ausdruck
      • Revisionssicherheit inkl. Prüferzugriff
    15. Managed Services
    16. Onboarding | Die gesamte Kommunikation Ihres Unternehmens wird nach einem festen Zeitplan verbessert und ausgebaut (einschließlich Informationen zu Kampagnen Ihres Unternehmens, Webinaren und Newslettern).
       

      Helpdesk | Comarchs mehrsprachiges, hocherfahrenes Helpdeskteam bietet praktische Unterstützung und stellt höchste Qualitätsstandards sicher.
       

      Projektmanagement | Den einzelnen Projekten werden erfahrene Projektmanager zugewiesen, die jede Phase des betreffenden Implementierungsprojekts – Ausgangssituation, Vorbereitung, Durchführung und Abschluss – überwachen und sicherstellen, dass die finale Konfiguration den Bedürfnissen des Kundenunternehmens entspricht.

    Validierungen

    Weiterführende Prozesse vor dem Dokumenteneingang können Sie verkürzen indem Sie zahlreiche Prüfungen automatisiert vom EDI-Dienstleister durchführen lassen:

    Machine Learning

    Zusätzlich zu den Validierungen können Sie unseren Machine Learning Mechanismus nutzen, der die Datenströme des Dokumentenaustauschs verfolgt und einen Alarm sendet, sobald eine Unregelmäßigkeit entdeckt wird.

    Datenanreicherung

    Sie können Daten, die wir auf unserer EDI-Plattform verarbeiten, mit Daten aus integrierten IT-Systemen anreichern. Zum Beispiel können wir auf der Basis von Geschäftsregeln oder Integrationen Rechnungen um Kostenstellen ergänzen und/oder strukturierte Buchungsvorschläge für Ihre Buchhaltungssysteme erstellen und senden.

    Self-On-Boarding Plattform

    Bei einer großen Anzahl von anzubindenden Geschäftspartnern kann dieser Prozess mit der Comarch Self-On-Boarding Plattform komplett automatisiert werden. Von der Registrierung über die Einrichtung und Tests von Verbindung bis hin zur Live-Schaltung kann der Partner alle Aktionen selbstständig durchführen und managen.

    EDI Self-Onboarding

    EDI-Portal

    Alle oben genannten Dienstleistungen und Funktionsmodule können gemeinsam oder getrennt voneinander in einem individualisierbaren Portal kombiniert und dargestellt werden.

    Tracking

    Grundsätzlich können wir Ihnen Statusinformationen, Fehlerbenachrichtigungen und Protokolle so zukommen lassen wie Sie möchten – als Report, in Ihr IT-System, in Ihr Ticketsystem oder über eine Comarch Oberfläche.

    Mehr dazu im Video ↓

    Archiv

    Das EDI-Archiv speichert elektronische Dokumente revisionssicher je nach Land entsprechend der lokalen gesetzlich geforderten Fristen und Vorgaben oder, auf Kundenwunsch, auch über einen längeren Zeitraum. Folgende Hauptfunktionen werden dabei abgedeckt:
    • Verschlüsselter Zugang auf archivierte Dokumente,
    • Applikationsoberfläche in 11 Sprachen,
    • Rollenbasierte Zugriffberechtigung,
    • EDI inhaltsbasierte Suchfunktionen,
    • Anzeige von EDI-Dokumenten in lesbarer Form,
    • Protokollierung und Dokumentenhistorie,
    • Dokumentendownload und –ausdruck
    • Revisionssicherheit inkl. Prüferzugriff

    Managed Services

    Onboarding | Die gesamte Kommunikation Ihres Unternehmens wird nach einem festen Zeitplan verbessert und ausgebaut (einschließlich Informationen zu Kampagnen Ihres Unternehmens, Webinaren und Newslettern).
     

    Helpdesk | Comarchs mehrsprachiges, hocherfahrenes Helpdeskteam bietet praktische Unterstützung und stellt höchste Qualitätsstandards sicher.
     

    Projektmanagement | Den einzelnen Projekten werden erfahrene Projektmanager zugewiesen, die jede Phase des betreffenden Implementierungsprojekts – Ausgangssituation, Vorbereitung, Durchführung und Abschluss – überwachen und sicherstellen, dass die finale Konfiguration den Bedürfnissen des Kundenunternehmens entspricht.

    Video ansehen: Comarch EDI Tracking Tutorial

    Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu EDI

    Whitepaper zum Thema EDI

    Jetzt beraten lassen

    Sie möchten mehr über unsere EDI & E-Invoicing-Lösungen erfahren?