Engagement

Comarch investiert nicht nur rund 30 Millionen Euro pro Jahr in Forschung und Entwicklung neuer innovativer IT-Lösungen, sondern engagiert sich auch zunehmend in sozialen und kulturellen Initiativen rund um die Standorte. In der D-A-CH-Region unterstützt Comarch derzeit folgende Projekte:

Förderung des Deutschlandstipendiums

Das Deutschlandstipendium ist ein gemeinsames Förderprogramm von Bundesregierung, Hochschulen und Wirtschaft, mit dem besonders begabte und engagierte Studenten unterstützt werden. Talente aus allen Fakultäten können sich mit Leistung und Engagement für eine finanzielle Unterstützung qualifizieren. Comarch beteiligt sich seit mehreren Jahren an der Förderung der begabten Studenten an der Hochschule Reutlingen.


Hauptsponsor des Schweizer Fussballvereins Zug 94

Comarch ist seit 2015 Hauptsponsor des Fußballvereins Zug 94 aus dem Schweizer Kanton Zug. Im Sport sind die engagierten Kleineren das Rückgrat und gleichzeitig die Zukunft. Comarch fördert den Verein Zug 94 aus der 1. Liga, Gruppe 3, der vierthöchsten Schweizer Liga, bei seinem Weg an die Spitze. Die regionale Verwurzelung brachte Comarch dazu, in den Verein zu investieren. Der zweite Anknüpfungspunkt ist Fair Play, welches für Comarch auch im Tagesgeschäft eine wichtige Rolle spielt.

(Quelle: Zug94)

Förderung des Polenmuseums Rapperswil in der Schweiz

Das Polenmuseum Rapperswil in der Schweiz bietet eine der größten Sammlungen polnischer Kultur und Geschichte außerhalb Polens . Es ist im historischen Schloss Rapperswil aus dem 13. Jahrhundert beheimatet und blickt auf eine über 140-jährige Tradition zurück. Das Museum wird seit 2017 von Comarch gefördert.

(Quelle: http://www.muzeum-polskie.org/)