T-Mobile Austria entscheidet sich für Comarch

München, 27. April 2016 – Comarch wird bei T-Mobile Austria, dem zweitgrößten Mobilfunkbetreiber Österreichs mit mehr als 4 Mio. Kunden, die Lösung Comarch Network Inventory mit einer webbasierten Benutzeroberfläche für einen umfassenden Einblick in das Netzwerk und eine effizientere Netzwerkverwaltung implementieren.

 

Comarch wird für die Implementierung und Integration des Systems verantwortlich sein. Außer der Network-Inventory-Lösung wird auch das Modul Comarch Auto-Discovery & Reconciliation implementiert, wodurch die automatische Erkennung und Behebung von Abweichungen zwischen den Daten im Inventory-System von T-Mobile Austria und dem tatsächlichen Netzwerkstatus ermöglicht wird. 

Als zentraler Bestandteil der Netzwerkverwaltung von T-Mobile Austria wird Comarch Network Inventory zudem den Betreiber dabei unterstützen, Netzwerkplanungs-, Assurance- und Fulfilment-Prozesse zu optimieren und damit zur Erhöhung der Servicequalität und der Verbesserung der Kundenerfahrung beitragen.

„Man sagt, Entscheidungen sind so gut wie die Informationen, auf denen sie basieren. Daher sind wir davon überzeugt, dass eine exzellente Netzwerkverwaltung und -planung bei der Genauigkeit der Inventory-Daten beginnt. Ein modernes Inventory-Tool wie Comarch Network Inventory wird uns daher nicht nur eine vollständige Netzwerkübersicht an einem Ort ermöglichen, sondern uns im Anschluss auch dabei unterstützen, Investitionspläne für unser Netzwerk zu optimieren, das Reporting zu verbessern, Netzwerkprobleme schneller zu lösen und zu guter Letzt auch unsere Kundenerfahrung zu verbessern. Aus diesen Gründen haben wir uns bei diesem strategisch wichtigen Projekt für das Unternehmen Comarch entschieden, das bereits seit vielen Jahren unser Partner ist und mit dem uns eine gute langjährige Zusammenarbeit innerhalb der T-Mobile Group in verschiedenen Ländern verbindet“, erklärt Athanasios Avgeridis, Bereichsleiter der Abteilung Operations bei T-Mobile Austria.

Comarch ist seit 2006 Partner der T-Mobile Group. In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Projekte im BSS- und OSS-Bereich für Tochtergesellschaften in verschiedenen europäischen Ländern umgesetzt, darunter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Projekt Next Generation Network Inventory mit T-Mobile Austria ist der nächste große Schritt zur Stärkung der Zusammenarbeit der beiden Konzerne.

 

Über T-Mobile Austria

T-Mobile Austria ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter Österreichs mit mehr als 4 Mio. Kunden und rund 1.300 Mitarbeitern. Die Marken T-Mobile und tele.ring richten sich an unterschiedliche Zielgruppen – von Smartphone-Kunden über Einzel- bis zu Großunternehmen. Als Teil der Deutschen Telekom AG profitiert T-Mobile Austria von der Innovationskraft und der finanziellen Stabilität des Konzerns, der zu den weltweit größten Telekommunikationsunternehmen gehört. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 69,2 Mrd. Euro. T-Mobile Austria hat innerhalb der Deutschen Telekom AG – neben anderen Aufgaben – die Funktion als ausgewiesener Experte für Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) inne. Für Geschäftskunden bietet das Unternehmen eine breite Palette cloud-basierter Lösungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.t-mobile.at

 

Über Comarch Lösungen für Telekommunikation

Comarch ist ein innovativer Softwareanbieter und Systemintegrator. Die Lösungen des Unternehmens steigern die Geschäftseffizienz und optimieren die Kosten von Telekomunternehmen. Comarch ist vor allem für seine BSS-, OSS- und M2M/IoT-Lösungen bekannt. Die Vielzahl der Implementierungen in der ganzen Welt hilft dem Unternehmen, die Kundenerlebnisse zu verbessern und die Lieferzeiten der Dienste zu verkürzen. Zu den Kunden von Comarch gehören Vodafone, T-Mobile, Telefónica und MTS.

Weitere Informationen finden Sie hier: Comarch Telekommunikation

 

Über Comarch

Comarch ist ein weltweit aktiver Spezialist für IT-Lösungen mit über 5.300 Mitarbeitern in 27 Ländern. Das Portfolio umfasst z.B. Business-Software für große und mittelständische Unternehmen (ERP, Finanzen, CRM, BI, EDI, DMS/ECM) und IT-Infrastruktur, Hosting- und Outsourcing-Services. Auch in Bereichen wie Healthcare, Telekommunikation, Banking & Versicherungen stellt Comarch umfassende Lösungen bereit. In Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Comarch über 12 Standorte.

Weitere Informationen unter: www.comarch.de

Ihr Ansprechpartner

Klaus Lechner
PR Manager
Riesstraße 16
80992 München

Tel.: +49 (89) 14329-1229
Klaus.lechner@comarch.de