ngena

Der Kunde

DieNextGenerationEnterpriseNetworkAlliance (ngena) ist eine internationale Allianz weltweit führender Telekommunikationsanbieter, die es ihren Mitgliedern ermöglicht, auf Basis einer gemeinsamen Netzwerkinfrastruktur weltweit hybride VPNs anzubieten. Die ServiceDelivery-Plattform von ngena basiert dabei auf SDN, NFV, Serviceorchestrierung und Prozessautomatisierung. Ziel von ngena ist es, den multinationalen Unternehmenskunden der Allianzpartner Zugang zu einem internationalen, sicheren, problemlos verfügbaren, stabilen und skalierbaren Weitverkehrsnetz, gestützt auf die regionalen Netze der Allianzpartner, zu ermöglichen. Altice, CenturyLink, Deutsche Telekom, Neutrona, PCCWGlobal, Reliance Jio, SK Telecom, Telstra und mehr als zehn weitere Telekommunikationsanbieter haben bereits ihre Mitwirkung an der Entwicklung von ngena zugesagt. Weitere Informationen über ngena und ihre Allianzpartner finden Sie auf der Website www.ngena.net.

 

Daten und Fakten

Namengena 
BrancheTelekommunikation
Webseitehttp://www.ngena.net/

 

Mit der stetig wachsenden Anzahl an international tätigen Unternehmen und deren geografischer Ausweitung ihres Wirkungsbereichs geht das Bedürfnis nach umfassender und weltweit zuverlässiger Konnektivität einher. Telekommunikationsbetreiber aus der ganzen Welt stehen vor der schwierigen Aufgabe, den kontinuierlich wachsenden Bedürfnissen dieser Geschäftskunden mit ihrem aktuellen Serviceportfolio gerecht zu werden.

Als Antwort auf diese Herausforderung haben international führende Telekommunikationsanbieter ngena (Next Generation Enterprise Network Alliance) ins Leben gerufen, eine Allianz, die auf dem Prinzip der gemeinsamen Nutzung der weltweiten Netzwerkressourcen aller Allianzpartner basiert. Durch die Verzahnung eines innovativen Geschäftsmodells mit einer umfassenden, auf Software-Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV) basierenden ServiceDelivery-Plattform, möchte ngena außerdem ihr VPNServiceangebot um zusätzliche Mehrwertdienste erweitern.

Dieser bahnbrechende Ansatz wird die VPNServicebereitstellung von heute, die auf Altnetzen und mit diesen einhergehenden umfangreichen manuellen Prozessen basiert, radikal verändern.

Ergebnis der Zusammenarbeit soll die Bereitstellung von globalen Hybrid-VPN-Services für die multinationalen Unternehmenskunden der ngenaMitglieder sein. Durch eine hohe Standardisierung und Vereinheitlichung dieser VPN-Services über alle ngena-Partner hinweg wird dabei eine konsistente Serviceerfahrung gewährleistet. Mit ngena wird das Ziel verfolgt, ein globales Unternehmensnetz zu schaffen, das sich durch Innovativität, hohe Standardisierung, schnelle und einfache Nutzbarkeit, Einhaltung höchster Sicherheitsstandards, hohe Stabilität und geringere Komplexität von allen bisher auf dem Markt verfügbaren Lösungen abhebt.

Aus IT-Sicht benötigt ngena leistungsstarke Systeme, die flexibel auf sich schnell ändernde Rahmenbedingungen reagieren sowie die BSS-/ OSS-Prozesse der Allianzpartner unterstützen und vereinheitlichen können. Dementsprechend war die Allianz auf der Suche nach einer Lösung, die alle Bereiche von Billing, CRM und Self-Service über Auftragsverwaltung und Fault Management bis hin zu Service Fulfillment und Assurance abdeckt.

Comarchs BSS-/OSS-Lösung erfüllt alle diese Anforderungen und wurde durch ngena ausgewählt, um die Verwaltung von NFV/SDN zu erleichtern sowie wesentliche Prozesse wie Verkauf, Bestellung und Einführung von VPN-Services auf globaler Ebene zu automatisieren.

Die Herausforderung

Die Einführung von VPN-Services innerhalb kürzester Zeit ist eine der Stärken, durch die sich ngena auszeichnet. Um dies zu erreichen, suchte ngena nach einem umfassenden System, das den Verkauf und die Bereitstellung von Services innerhalb von weniger als zwölf Monaten ab Projektstart ermöglichen würde. Angesichts des Umfangs und des hohen Innovationsgrads des Projekts stellte diese Zeitvorgabe eine echte Herausforderung dar. Die Allianz benötigte daher einen zuverlässigen BSS-/OSS-Anbieter an ihrer Seite, der in der Lage wäre, neben der Anpassung der Lösung an die spezifischen Anforderungen der Allianz auch als Partner zu agieren und die Implementierung im zeitlichen Rahmen abzuschließen.

Für die brandneue, auf einem innovativen Geschäftsmodell basierende Allianz kam nur ein GreenfieldAnsatz in Frage, der die breite Palette an Möglichkeiten am besten ausschöpfen würde. Comarch war bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen.

Die Vorgehensweise

Der Vertrag zwischen ngena und Comarch wurde im Juni 2016 unterzeichnet; seitdem läuft das Projekt. Es wird nach einem agilen Ansatz implementiert und die Umsetzung der aufeinanderfolgenden Phasen erfolgt gemäß den aktuellen Vereinbarungen zwischen Comarch und ngena. Es ist vorgesehen, die Comarch-BSS/OSS-Plattform mit von Cisco bereitgestellten Modulen zu integrieren. Cisco ist ngena’s Technologiepartner für die globale SDNPlattform mit End-to-End-Orchestrierung und NFVbasierten Services.

Die Lösung

Die ausgewählte Lösung folgt einem katalogbasierten Ansatz. Dementsprechend werden die Fulfillment-, Assurance- und BillingProzesse durch Regeln gesteuert, die in einem gemeinsamen Produkt- und Servicekatalog sowie einem Service-Inventory definiert sind. Diese decken sowohl die Kunden-, Produkt- und Serviceals auch die Ressourcenschicht ab. Die implementierte Comarch-BSS-/OSS-Plattform umfasst folgende Module:

  • CRM for Telecoms - ermöglicht eine 360°-Kundenansicht in Echtzeit und automatisiert die Verkaufs-, Marketing- und Kundendienstprozesse. 
  • Self-service Portals - (GUI und API) versetzen die Allianzpartner in die Lage, die Verantwortung für die Planungs-, Aufbau- und Betriebsphase einer Kundenlösung zu übernehmen, beginnend mit dem Entwurfs- und Angebotsprozess über Bestellung und Fulfillment bis hin zur Bestätigung der Betriebsbereitschaft je Standort. Des Weiteren bieten diese Portale den Allianzpartnern einen transparenten Echtzeit-Überblick über die aktuellen VPN-Services der Kundenunternehmen und unterstützen so den täglichen Servicebetrieb.
  • Customer Order Management - ermöglicht eine einfache Verwaltung von Serviceaufträgen während des Fulfillment-Prozesses.
  • Convergent Billing - gibt ngena die Möglichkeit, jede Art von Service in Echtzeit abzurechnen, und vereinfacht die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle mit den beteiligten Partnern. 
  • ITSM Service Desk - st eine umfassende Lösung für die Organisation der Arbeit von Fachkräften, die für die Störungs- und Problembehebung sowie das Änderungsmanagement verantwortlich sind. Sie ist eine Art Bindeglied zwischen der Kundenperspektive, die sich in Trouble Tickets über Comarch CRM äußert, und der Service-/Ressourcenperspektive, die durch OSS-Module wie Fault Management, Performance Management und Service Impact Analysis abgebildet wird. Mit der Lösung können kurze Reparaturzeiten (Mean Time to Repair) und eine verbesserte Kundenerfahrung gewährleistet werden. 
  • Performance Management - dieses Modul dient der Erfassung, Bündelung, Verarbeitung und Überwachung von Rohdaten aus den Ressourcen. Durch eine nathlose Integration mit anderen Assurance-Modulen sind effiziente Analysen hinsichtlich des aktuellen Netzwerkstatus möglich. 
  • Service Fulfillment, das um einen zentralen Produkt- und Servicekatalog herum angelegte System automatisiert und beschleunigt die Servicebereitstellung sowie verkürzt die Markteinführungszeit neuer Services. 
  • Service Assurance dieses Modul dient der Früherkennung von Netzwerkproblemen und ermöglicht ngena, Auswirkungen auf Kunden zu prognostizieren und zu berechnen. Abb. 1: Vorgeschlagene Architektur der Comarch-BSS-/OSS-Lösung (EXT) EVENT SOURCE SERVICE ACTIVATION SELF-SERVICE PORTAL & API OSS PROCESS MANAGER CRM CPE Providers Multitenant setup Customer Inventory Customer Workflows Sales Support Alliance Partner Alliance Partner Enterprise

ngena grafik comarch

Erwartete Ergebnisse

Das implementierte System wird eine effiziente und fristgemäße Bereitstellung globaler VPN-Services für Unternehmen weltweit ermöglichen. Zudem soll Comarchs BSS-/OSS-Lösung alle Hauptprozesse von ngena unterstützen, darunter Vertriebs-, Kunden- und Partnerverwaltung, Service Assurance und Network Inventory Management. Mit vielfältigen BSS-/OSS-Funktionen wird die neue Plattform zu einer Verkürzung der Markteinführungszeit von Unternehmensdiensten und einer Vereinfachung der mit einer internationalen Servicebereitstellung verbundenen Prozesse beitragen. Durch den Einsatz der Plattform wird zusätzlich die Wettbewerbsfähigkeit der Mitglieder von ngena verbessert.

 

 

Warum Comarch?

"Angesichts des Umfangs und der Komplexität der benötigten Lösung sowie des engen Zeitrahmens unsererseits suchten wir nach einem erfahrenen und zuverlässigen BSS-/OSS-Anbieter. Die Tatsache, dass Comarch in den letzten zehn Jahren mit zahlreichen großen Telekommunikationsanbietern, darunter auch die Deutsche Telekom, in unterschiedlichen IT-Projekten zusammengearbeitet hat, war für uns Beleg der Zuverlässigkeit dieses Anbieters und damit ein maßgeblicher Grund für seine Auswahl als unseren Partner in diesem strategisch sehr wichtigen Projekt. Comarch zeigte tiefgehendes Verständnis für unsere Anforderungen und gab uns die Möglichkeit, an der Entwicklung der Softwarelösung mitzuwirken. Comarchs dynamische Vorgehensweise sowie die Fähigkeit, unsere technischen und geschäftlichen Bedürfnisse aufzugreifen und den Softwareentwicklungsprozess an unsere Zielsetzung optimal anzupassen, sind Beweis der Richtigkeit unserer Entscheidung."

-Dr. Marcus Hacke, Gründer und Geschäftsführer ngena GmbH

Persönlichen Termin vereinbaren

Sie möchten mehr zu unseren Business Lösungen erfahren? Kontaktieren Sie uns.