Comarch zeigt Industrie 4.0 und mehr bei topsoft

Comarch zeigt Industrie 4.0 und mehr bei topsoft

Arbon, 02. August 2016 – Die IT-Lösungen von Comarch sind in der Schweiz sowohl bei grossen Unternehmen als auch im Mittelstand und bei Banken im Einsatz. Bei der topsoft stehen diese Lösungen vom 30. bis 31. August 2016 an Stand 53a in Halle 5 im Mittelpunkt.

 

Interessenten können sich bei Comarch live ansehen, wie Industrie 4.0 funktioniert und wie sich durch Nachrüstung mit Sensoren im Zusammenspiel mit Internet of Things und ERP-System Industrie 4.0 und intelligente Maschinen auch für KMUs kostengünstig umsetzen lassen. ERP ist dabei die Drehscheibe, denn auch für den Handel werden in Zusammenspiel mit PoS und e-Shop die Möglichkeiten von Morgen und die Antworten auf aktuelle Herausforderungen präsentiert. Integriert man die Comarch-SFA-Mobile-App, so ist auch offline-Arbeiten mit dem ERP möglich.

Comarch hat weitere Produkte wie u.a. Business Intelligence, CRM & Marketing sowie ECM / DMS im Portfolio. Die Software von Comarch wird bei Kunden, wie Victorinox, BioMed, Sager, Abnox, Flumroc oder Treff AG eingesetzt.

Comarch implementiert seit vielen Jahren in der ganzen Schweiz IT-Projekte und ist hier fest verwurzelt — durch Partnerschaften mit Firmen vor Ort und Förderung regionaler Vereine. An den beiden Standorten in Luzern und Arbon sind ca. 30 Mitarbeiter beschäftigt. Das Dienstleistungsangebot vor Ort erstreckt sich von der Beratung über die Schulung bis hin zum täglichen Support sowohl bei applikatorischen als auch bei technischen Belangen.

Als internationaler Konzern mit über 5`000 Mitarbeitern, der an einer Universität gegründet wurde, war die Forschung & Entwicklung im Bereich IT-Innovationen für Comarch seit 1993 entscheidend. Deshalb wurden auch Entwicklungen wie Industrie 4.0 und Digitale Transformation bereits früh erforscht und umgesetzt. Dafür werden Maschinen über das Internet vernetzt und mit der bestehenden IT-Infrastruktur verbunden, insbesondere mit dem zentralen ERP-System. Z.B. hat Comarch bei Flumroc für die Staplerintegration 4.0-Funktionalitäten und Schnittstellen zu intelligenten Maschinen geschaffen. „Industrie 4.0 verändert gerade weltweit die Produktion. Jeder, der im Wettbewerb bestehen will, sollte sich über die Chancen informieren. Denn mit Industrie 4.0 wird das ureigene Bedürfnis der Branche erfüllt, schneller und effizienter zu fertigen. Und gerade in der Schweiz ist diese Chance entscheidend: Denn unsere Firmen, die hierzulande produzieren, setzen auf Qualität. Made in Switzerland ist und bleibt ein Gütesiegel. Mit Industrie 4.0 bekommen sie den Vorteil, weiterhin in dieser Qualität konkurrenzfähig zu produzieren“, sagt Jürg Feuz, Geschäftsführer der Comarch Swiss AG.

Jetzt kostenfreie Tickets reservieren

http://www.comarch.ch/ueber-uns/events-webinare/topsoft

 

Über Comarch

Comarch ist ein weltweit aktiver Spezialist für IT-Lösungen mit über 5.300 Mitarbeitern in 27 Ländern. Das Portfolio umfasst z.B. Business-Software für große und mittelständische Unternehmen (ERP, Finanzen, CRM, BI, EDI, DMS/ECM) und IT-Infrastruktur, Hosting- und Outsourcing-Services. Auch in Bereichen wie Healthcare, Telekommunikation, Banking & Versicherungen stellt Comarch umfassende Lösungen bereit. In Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Comarch über 12 Standorte.

Weitere Informationen unter: www.comarch.de

Ihr Ansprechpartner

Klaus Lechner
PR Manager
Riesstraße 16
80992 München

Tel.: +49 (89) 14329-1229
Klaus.lechner@comarch.de