Coupons galten lange als beliebteste Methode, um einen Laden oder eine Marke zu bewerben, und wurden über Zeitungen, per Post oder direkt durch Personen zugeteilt. Diese Gutscheinform gibt es auch heute noch und sie kann in einigen Fällen als starkes Werbeinstrument dienen. In modernen Kundenbindungsprogrammen werden Coupons häufig eingesetzt, allerdings in einer etwas anderen Weise.
 

Was ist ein Coupon?

Unter einem Coupon versteht man einen physischen oder elektronischen Beleg bzw. Code, mit dem der Besitzer Anspruch auf ein Produkt oder ein Sonderangebot erhält. In Kundenbindungsprogrammen werden sie oft für Werbekampagnen verwendet, um damit neue Teilnehmer zu gewinnen (z. B. ein Gutschein für 10 % Rabatt auf den ersten Einkauf nach der Registrierung). Sie dienen hier aber auch als typisches Mittel der Belohnung, das vom Kunden eingelöst werden kann, oder als Form der Entschuldigung im Kundendienst (häufig Kulanz genannt). Ein Teilnehmer kann einen gegebenen Coupon folgendermaßen einsetzen:

  • Eintausch gegen ein bestimmtes Produkt
  • Erhalt eines Rabatts auf einen kompletten Einkauf
  • Erhalt eines Rabatts auf ausgewählte Produkte


Teilnehmer an Kundenbindungsprogrammen freuen sich oft über das Gefühl, ein "gutes Geschäft" gemacht zu haben, daher bilden Coupons eine ideale Ergänzung zum Prämienkatalog eines Kundenbindungsprogramms. Programmbetreiber profitieren ebenso von Coupons, da sie dazu beitragen können, die Gesamtausgaben, die Einkaufshäufigkeit sowie die Mundpropaganda auf Kundenseite zu steigern.

Coupons bieten einen großen Anreiz sowohl für den Kunden als auch für die Unternehmensmarke:

Direkte und mühelose Bereitstellung

Coupons können den Teilnehmern (nahezu kostenfrei) elektronisch übermittelt werden und ermöglichen eine sofortige Belohnung. Sie lassen sich an der Kasse, per Post (als Papiercoupons), über E-Mail, App sowie andere Kanäle verteilen. Anders als bei vielen physischen Prämien ist die Bereitstellung einfach und unkompliziert.

Einfache Festlegung von Beschränkungen

Der Programmbetreiber kann ein Ablaufdatum für die Coupons, Regeln zur (einmaligen) Nutzung und diverse andere Bedingungen definieren.

Übertragbare Coupons

Ein Teilnehmer kann einen Coupon einer anderen Person geben – auf diese Weise kann das Unternehmen neue Kunden gewinnen.

Verwendung der Coupons bei externen Partnern

Wenn sich der Programmbetreiber dafür entscheidet, ist der Einsatz von Coupons bei Programmpartnern die einfachste Methode, mehr Unternehmensmarken in dem Programm aufzunehmen.

Wie Sie sehen, bringen Treuecoupons zahlreiche Vorteile mit sich, sodass sie sich als attraktiver Anreiz erweisen und als Mittel der Belohnung in Kundenbindungsprogrammen einsetzen lassen.



 


 

 

Alle Artikel im Überblick             Nächster Artikel der Reihe >>      



Comments

Add comment

Demo Comarch DMS

Ein wichtiger Teil der Digitalisierung ist auch Dokumentenmanagement. Unser Comarch DMS können Sie jetzt als kostenfreie Demo ansehen.

Sie möchten sich noch tiefer in das Thema einlesen?

Sie möchten mit weiteren ähnlichen Artikeln, Whitepapern, Webcasts und mehr rund um die spannende Welt der Digitalisierung versorgt werden? Dann füllen Sie ganz einfach unser Kontaktformular aus.