Der Kunde

Der textile Grundversorger KiK erweiterte das bestehende Filialnetz von 3.500 Standorten im Jahr 2013 um einen Onlineshop www.kik.de, der den Kunden rund um die Uhr zur Verfügung steht. Sämtliche warenwirtschaftlichen Prozesse werden beim Onlineshop von KiK mit Comarch ERP abgebildet.

Daten und Fakten

NameKiK24 e-Commerce GmbH
BrancheFashion / E-Commerce
Mitarbeiter20.000
ProdukteDamen-, Herren- und Kindermode, Deko-Artikel
HauptsitzBönen
Homepagewww.kik.de

Ausgangsituation

KiK war auf der Suche nach einem neuen Vertriebskanal und hat deshalb Mitte 2013 den neuen Onlineshop KiK gestartet.

 

Zielsetzung

Das Ziel fasst Markus Ziemann, Projektleiter bei KiK24 E-Commerce GmbH, so zusammen: „Wir suchten seinerzeit in der Projektphase eine leistungsstarke, internetbasierende Softwarelösung, die allen unseren Ansprüchen gerecht wird und das große Bestellvolumen abfangen kann.“

 

Entscheidung

Die Geschäftsführung der KiK24 E-Commerce GmbH, Heinz Speet und Darius Kauthe, begründen die Entscheidung für die ERP Software von Comarch: „Wir haben uns ganz bewusst für eine internetbasierte und moderne Unternehmenssoftware entschieden. Comarch ERP war das System, das unsere Erwartungen am Ende sogar übertroffen hat.“

 

Projekt

Zur Umsetzung des Onlineshops hat KiK einen separaten Logistikstandort aufgebaut. Sämtliche Prozesse werden an diesem Standort mit dem ERP-System von Comarch abgebildet.

 

Kundennutzen

Im Live-Betrieb zeigte Comarch ERP, dass es aufgrund der hohen Skalierbarkeit enorme Bestellvolumen verarbeiten kann. Am Anfang arbeiteten 25 Mitarbeiter bei KiK24 mit Comarch ERP, derzeit sind es 70 Mitarbeiter, wobei die komplette Lagerlogistik bei KiK auch mit dem Comarch-System abgewickelt wird. Comarch ERP ist in der Lage, über Multi-Channel-Sales sämtliche Onlineshops schnell und tief integriert anzubinden.

 

Einführung in fünf Monaten - "vollständig überzeugt"

Die Software erlaubt die optimale Abbildung sämtlicher Geschäftsprozesse von KiK und wurde von den Comarch-Mitarbeitern äußerst schnell umgesetzt. Von der Vertragsunterzeichnung bis zum produktiven Einsatz vergingen nur fünf Monate. Markus Ziemann, Projektleiter bei der KiK E-Commerce GmbH berichtet über die schnelle Einführungsmethode: „Wir haben uns zusammen mit Comarch für die Business Scrum Methode entschieden für die Einführung. Dies wird in einem fest definierten Zeitraum abgewickelt: In mehreren Sprints werden Teilprojekte erarbeitet und auch abgeschlossen. Das ist natürlich für die Budgetierung besser, man kann klar kalkulieren und die Zeit ist vorgegeben. Innerhalb von fünf Monaten waren wir fertig.“ Der verantwortliche Comarch-Projektleiter Uwe Rese ergänzt: „Wir konnten unsere Software in so kurzer Zeit inklusive sämtlicher Scanner-Prozesse einführen, da unser System äußerst flexibel und anpassbar ist.“

 

Ausblick

Durch die MultiSite-Struktur ist die zukünftig geplante Internationalisierung von KiK und eine Ausweitung auf weitere Länder schon in Comarch ERP vorbereitet.

 

Auszeichnung für das Projekt

Für das Projekt mit dem Referenzkunden KiK wurde Comarch ERP als ERP-System des Jahres in der Kategorie Versandhandel ausgezeichnet. „Das stärkt uns natürlich wieder in unserer Entscheidung, auf das richtige Produkt gesetzt zu haben,“ sagt Markus Ziemann von KiK.„Trotz des großen Erfolgs im Bereich Onlinehandel ist Comarch ERP branchenunabhängig. Für unsere Anwendungen interessieren sich insbesondere Unternehmen, die eine moderne und prozessorientierte Software im Internetzeitalter suchen. Comarch ERP ist bezüglich der Architektur besonders offen gestaltet, so dass sich Anwender leicht und schnell mit ihren Geschäftspartnern vernetzen können. So haben sich beispielsweise vor einigen Jahren ebenfalls Onlinehändler wie Zalando oder Blume2000.de für Software von Comarch entschieden“, betont Frank Siewert, Director Presales Consulting.

 

Case Study KiK herunterladen


    Eingesetzte Lösungen

    Jetzt beraten lassen

    Sie möchten mehr zu unseren Business Lösungen erfahren? Kontaktieren Sie uns.