Comarch Optimed NXT

Comarch Optimed NXT

Comarch Optimed NXT unterstützt die Arbeit des medizinischen Personals an unterschiedlichen Orten – Arztzimmer, Station, OP-Saal, Labor. Für alle diese Bereiche sieht die Benutzeroberfläche sehr ähnlich aus und ist genauso intuitiv zu bedienen. Das System ist auch für mobile Geräte wie Tablets ausgelegt, wodurch die Ärzte auf die Behandlungsdaten eines Patienten direkt am Krankenbett zugreifen können. Durch das Scannen des Patientenarmbandes kann der Patient schneller identifiziert werden. Zudem können die Ärzte auf die aktuellsten Untersuchungsergebnisse zugreifen sowie Medikamente und weitere nötige. Untersuchungen unmittelbar verordnen. Dank der Software lassen sich darüber hinaus die Kosten für den papiergebundenen Dokumentenumlauf senken.

Ihre Vorteile

Einfache Bedienung

Mit einem Klick lassen sich ganze Formulare vorausfüllen. Einmal erfasste Angaben und Informationen des Patienten können in weiteren Maßnahmen genutzt werden.

Flexibilität

Dank vollständiger Konfigurierbarkeit lassen sich Dokumente, Formulare und Ausdrucke an die spezifischen Bedürfnisse von Ambulanzen, Laboren usw. angepasst werden.

Datensicherheit

Mittels eindeutiger Benutzernamen und Passwörter der Mitarbeiter sowie der Vergabe Zugriffsberechtigungen für Informationen ist die Sicherheit der Daten gewährleistet.

Benutzerfreundliche Technologie

Die webbasierte Technologie ermöglicht eine einfache Installation und Aktualisierung der Anwendung.

comarch optimed NXT - HIS provided by Comarch Healthcare

Funktionen

  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Einblick in die Änderungshistorie von Dokumenten
  • Automatische Benachrichtigung der Benutzer über Ereignisse in Echtzeit
  • Responsive Design der Anwendung 
  • Vollständig konfigurierbare, dynamische Dokumentenvorlagen
  • Zugriff auf die Patientendaten:
    - Gesundheitszustand am jeweiligen Tag
    - Anzeige der Vitalparameter und Einblick in durchgeführte Untersuchungen
  • Automatische Speicherung aller Dokumente und Erstellung von Sicherungskopien
  • Möglichkeit zur Bearbeitung von Dokumenten durch unterschiedliche Mitarbeitergruppen unabhängig voneinander
  • Integrierte dynamische Berichte
  • Verfügbarkeit wichtiger medizinischer, durch den Arzt definierter Daten
  • Definition entsprechender ICD-9-Prozeduren für beliebige medizinische Dokumente
  • Möglichkeit zur Integration mit diversen Drittanbietersystemen

Einsatzbereiche

Krankenhäuser

Arztbüros

Ambulanzen

Labore

Module zur Unterstützung der Krankenhausverwaltung

  1. Patientenaufnahme
  2. Das Modul dient der Erfassung stationärer Patientenaufenthalte sowie ambulanter Behandlungen und bietet alle in der Patientenaufnahme benötigten Funktionen.
  3. Patientenanmeldung
  4. Das Modul dient der Patientenerfassung, der Planung von Arztterminen und der Erfassung von mit den Arztbesuchen zusammenhängenden Daten. Das System kann durch mehrere Ambulanzen genutzt werden, die auf ein gemeinsames Patientenregister zugreifen.
  5. Verordnungen
  6. Das Modul überträgt ärztliche Verordnungen an die entsprechenden Abteilungen eines Krankenhauses oder externe Einrichtungen wie bspw. RIS, PACS oder LIS und stellt die Ergebnisse der dort vorgenommenen Untersuchungen bereit.
  7. DRG-Klassifizierung
  8. Das Modul ermöglicht die Zuordnung von Patienten zu diagnosebezogenen Fallgruppen (DRG) auf Basis von während der Krankenhausaufenthalte erfassten medizinischen Daten.
  9. OP-Trakt
  10. Das Modul ist für die Verwaltung mehrerer Operationssäle geeignet. Die universell einsetzbare Anwendung kann sowohl für allgemeine Operationssäle als auch Operationssäle mit Spezialausrüstung sowie Räume, in denen nur kleinere operative Eingriffe durchgeführt werden, genutzt werden.
  11. Apotheke
  12. Dieses Modul, das sich an mittlere und große Krankenhausapotheken mit mehreren Lagern richtet, ermöglicht die Erfassung von Arzneimitteln für jedes Apothekenlager einzeln.
  13. Stationsapotheke
  14. Dieses Modul übernimmt die Verwaltung der Arzneimittel in den einzelnen Krankenhausabteilungen und der Arzneimittelabgabe an die Patienten. Damit kann es zu einer Senkung der Arzneimittelkosten beitragen.
  15. Notfallzentrum/Rettungsstelle
  16. Dieses Modul stellt Funktionen bereit, die eine schnelle Aufnahme in der Rettungsstelle, die Einschätzung des Patienten (Triage), eine vorläufige Diagnose und die Eingabe von für die weitere Behandlung nötigen Daten ermöglichen.
  17. Station
  18. Das Modul dient der Erfassung medizinischer Daten, die den Behandlungsverlauf eines Patienten in einer bestimmten Fachabteilung betreffen.

Patientenaufnahme

Das Modul dient der Erfassung stationärer Patientenaufenthalte sowie ambulanter Behandlungen und bietet alle in der Patientenaufnahme benötigten Funktionen.

Patientenanmeldung

Das Modul dient der Patientenerfassung, der Planung von Arztterminen und der Erfassung von mit den Arztbesuchen zusammenhängenden Daten. Das System kann durch mehrere Ambulanzen genutzt werden, die auf ein gemeinsames Patientenregister zugreifen.

Verordnungen

Das Modul überträgt ärztliche Verordnungen an die entsprechenden Abteilungen eines Krankenhauses oder externe Einrichtungen wie bspw. RIS, PACS oder LIS und stellt die Ergebnisse der dort vorgenommenen Untersuchungen bereit.

DRG-Klassifizierung

Das Modul ermöglicht die Zuordnung von Patienten zu diagnosebezogenen Fallgruppen (DRG) auf Basis von während der Krankenhausaufenthalte erfassten medizinischen Daten.

OP-Trakt

Das Modul ist für die Verwaltung mehrerer Operationssäle geeignet. Die universell einsetzbare Anwendung kann sowohl für allgemeine Operationssäle als auch Operationssäle mit Spezialausrüstung sowie Räume, in denen nur kleinere operative Eingriffe durchgeführt werden, genutzt werden.

Apotheke

Dieses Modul, das sich an mittlere und große Krankenhausapotheken mit mehreren Lagern richtet, ermöglicht die Erfassung von Arzneimitteln für jedes Apothekenlager einzeln.

Stationsapotheke

Dieses Modul übernimmt die Verwaltung der Arzneimittel in den einzelnen Krankenhausabteilungen und der Arzneimittelabgabe an die Patienten. Damit kann es zu einer Senkung der Arzneimittelkosten beitragen.

Notfallzentrum/Rettungsstelle

Dieses Modul stellt Funktionen bereit, die eine schnelle Aufnahme in der Rettungsstelle, die Einschätzung des Patienten (Triage), eine vorläufige Diagnose und die Eingabe von für die weitere Behandlung nötigen Daten ermöglichen.

Station

Das Modul dient der Erfassung medizinischer Daten, die den Behandlungsverlauf eines Patienten in einer bestimmten Fachabteilung betreffen.

Liste von modulen für krankenhäuser, kliniken und private labore

  • Zytostatika

    Das Modul unterstützt Pharmazeuten bei der Herstellung von Zytostatika. Es beinhaltet Funktionen für die Erstellung und Pflege von Arzneimittelverzeichnissen und Dosierungsübersichten, die Verwaltung der Arzneimittelabgabe bzw. von Aufträgen zur Arzneimittelherstellung sowie die Erstellung und das Ausdrucken von Etiketten für die zubereiteten Rezepturen. Sowohl die volumetrische als auch die gravimetrische Arzneimittelzubereitung sind durch das System abgedeckt. Beim gravimetrischen Verfahren wird zudem jede Herstellungsphase anhand der auf der elektronischen Waage abgelesenen Werte überprüft, wodurch der gesamte Zubereitungsprozess präzise dokumentiert werden kann.

  • Dialysestation

    Das Modul bietet Unterstützung bei der Planung und Erfassung von Hämodialysebehandlungen. Die Anwendung verfügt über einen umfassenden Terminplaner mit verschiedenen Zeitzonen und spezifischen Funktionen, die das Kopieren von Behandlungsvorgaben auf nachfolgende Tage erleichtern. Zudem gibt die Software die Möglichkeit, den Status der ärztlichen Behandlung zu vermerken, die geplanten Behandlungen eines Patienten zu verwalten sowie die Durchführung der Hämodialysebehandlung detailliert zu protokollieren (Dialyseverlauf, Medikamentengabe, Ultrafiltration, Menge der Dialyseflüssigkeit, Antigenstatus usw.). Das angefertigte Protokoll kann anschließend ausgedruckt werden. Zudem gewährt das System Zugriff auf die Untersuchungsergebnisse eines Patienten.

  • Rehabilitation

    Das Modul richtet sich an Kliniken für Rehabilitation, Tageskliniken, Rehabilitationszentren oder Physiotherapiepraxen. In der Anwendung lassen sich die Vorgänge rund um die Patientenanmeldung abwickeln, die während der Behandlung gesammelten medizinischen Daten erfassen, die Durchführung von physiotherapeutischen Maßnahmen unter Berücksichtigung von Dienstplänen anordnen sowie die durchgeführten Behandlungen dokumentieren.
  • Histopathologie

    Das System HistoMed eignet sich hervorragend für labormedizinische Institute, die pathomorphologische Untersuchungen durchführen (eigenständige Labore oder Fachlabore für die Krankenhausversorgung). Mit Hilfe der Anwendung können Berichte zu den durchgeführten Untersuchungen erstellt und ausgedruckt sowie die Ergebnisse automatisch an festgelegte Empfänger auf elektronischem Wege übermittelt werden. Zum  Funktionsumfang der Anwendung gehört außerdem die Erstellung von Auswertungen und Rechnungen auf Grundlage einer editierbaren Preisliste für Laboruntersuchungen.

    Optimed NXT New Modules

    Zellbank

    Das Modul ermöglicht die Kennzeichnung von Blutstammzellen, Keimzellen und Embryonen.

    Ernährung

    Dieses Modul richtet sich an medizinische Einrichtungen, die klinische Ernährung durchführen.

    Infektionskontrolle

    Das Modul ermöglicht die laufende Überwachung von Krankenhausinfektionen. Mit Hilfe der Anwendung werden krankenhausinfektionsbezogene Daten erhoben.

    Rettungsdienst

    Das Modul erfasst die Mitarbeiter des Rettungsdienstes und die Krankenbeförderungsmi ttel.

    Zahlen und fakten

    Zahlen-und-fakten

    Benötigen Sie mehr Informationen oder Empfehlungen bei der Produktauswahl?

    Erzählen Sie uns mehr über Ihre Anforderungen. Wir finden eine ideale Lösung!