Buzzword oder Mehrwert? Manchen schien New Work nur ein weiteres New Word zu sein. Mit dem Wissen der letzten sechs Monate stellt sich jedoch die Frage: Ist New Work nicht eher die New World? Gnadenlos hat die Corona-Krise auch die Arbeitskultur in Unternehmen einem Stresstest unterzogen. Im Brennglas zeigte sich so, wer die Feuertaufe bestanden hat und zum Beispiel in die digitale Welt und Home Office ausweichen und alle Prozesse aufrechterhalten konnte.

Dass in vielen Organisationen überlegt wird, wie man sich widerstandsfähiger für zukünftige Krisen aufstellt, bestätigt auch Darius Moeini. Der CEO und Gründer der BIA (Berlin Innovation Agency) ist Experte für New Work. Mit zahlreichen Unternehmen hat er Konzepte erarbeitet und realisiert. Dabei prüft er genau, in welcher Form New Work individuelle Mehrwerte für die unterschiedlichen Companies bietet. 

Wie die Schritte hin zu New Work aussehen und vieles mehr hören Sie in Episode 2 des Podcasts Customer Experience & Technology!

Was bedeutet New Work?
New Work heißt für Moeini “to rethink of the way we work. We move from alignment culture to action culture”. Ziel ist dabei, agil und flexibel auf alle Anforderungen reagieren zu können. Wichtige Stichworte sind Open Spaces und Team Spirit. Als Konzept geht New Work zurück auf den Philosophen Frithjof Bergmann, der das klassische Arbeitsmodell aus den letzten Jahrhunderten als überholt ansieht. Zahlreiche Artikel und neu ins Leben gerufene Preise wie Xings New-Work-Award für zukunftsweisendes Arbeiten haben den Begriff in der öffentlichen Wahrnehmung verankert. Auch bei IT-Projekten wächst die Wertschätzung der Kunden für agile Methoden wie Sprint, Scrum und Wasserfall zur Einführung neuer Software-Lösungen, wie Alexandra Sliwinski aus ihren Projekten mit Großunternehmen aus Branchen wie Einzelhandel oder Transport weiß. Als Consultat bei Comarch berät sie Unternehmen zu Kundenbeziehung und Customer Engagement. Hier spielen die New Work-Konzepte vielfach mit in die Konzeption neuer Loyalty-Programme hinein. Customer Experience und New Work gehören zusammen. Genau wie sich bei New Work auch technologischer und kultureller Wandel gegenseitig bedingen. Digitale Transformation und neue Führungs- und Unternehmenskultur gehen Hand in Hand.

Während New Work zum Beispiel für viele IT-Unternehmen bereits fester Bestandteil des Arbeitsalltags ist, gibt es andere Branchen, wo nach wie vor die bewährten Schicht- und 9-to-5-Modelle überwiegen. Arbeiten nun ein klassisch organisierter Betrieb und eine New-Wok-affine Firma zusammen, so läuft dies nach den Erfahrungen von Darius Moeini und Alexandra Sliwinski problemlos: “It requires to think in touchpoints, rituals and tools: where do we collaborate, where do we share information and data, how do we brief, how to we collect feedback. There is a way to create a landscape of touchpoints including human rituals and cloud based tools that allow organisations with different levels of agile and new work maturity to collaborate successfully and sustainably“, so Moeini.

Ein solches Koexistieren kann auch innerhalb eines Unternehmens der Fall sein, zum Beispiel wenn hybride Arbeitsstrukturen geschaffen wurden. “Not all areas and functions need to become agile, some require stability and standardisation or automation. A clever organisation creates a hybrid between different styles of organisations within the org ecosystem“, führt Moeini im Gespräch mit Alexandra Sliwinski aus.


New Work transformation

○            Meetings → reducing Meetings

○            Cloud → reporting vs dashboards

○            Culture → radical transparency

○            Leadership → running OKRs

 

Tomorrow’s hybrid technology workforce

○            Remote vs office
○            Standard times vs flexible times
○            Full-time vs freelance   

Das ganze Gespräch zu New Work (32 Minuten) hören Sie hier – Episode 2 des Podcasts Customer Experience & Technology!
https://www.comarch.de/aktuelles/podcast/

 

Mehr über Berlin Innovation Agency:
https://www.berlin-innovation-agency.com/

Mehr über Comarch:
https://www.comarch.de/ueber-uns/

Comments

Add comment

Demo Comarch DMS

Ein wichtiger Teil der Digitalisierung ist auch Dokumentenmanagement. Unser Comarch DMS können Sie jetzt als kostenfreie Demo ansehen.

Sie möchten sich noch tiefer in das Thema einlesen?

Sie möchten mit weiteren ähnlichen Artikeln, Whitepapern, Webcasts und mehr rund um die spannende Welt der Digitalisierung versorgt werden? Dann füllen Sie ganz einfach unser Kontaktformular aus.