Studien & Case Studies

Comarch hat zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation eine Marktstudie unter Deutschlands 700 größten Unternehmen durchgeführt. Befragt wurde u.a. zu genutzen Formaten bei der Rechnungsstellung, Grad der Automatisierung, Erwartungen und Hindernissen bei der Einführung sowie erreichten Verbesserungen. Die Studie wurde Ende Mai 2018 veröffentlicht und wird regelmäßig auf Branchenevents vorgestellt, zuletzt in einem Webinar am 5.12., dessen Aufzeichnung hier verfügbar ist.

Studie jetzt herunterladen ↓


Rechnungsvolumen pro Woche

Bei der Frage nach der Größe des Rechnungsvolumens pro Woche antworteten alle 205 Unternehmen, 24% der Unternehmen gaben eine andere Größenkategorie an. Direkt antworteten 38% der Befragten, dass sie
mehr als 5.000 Rechnungen / Woche haben.

Mehr dazu in der Studie ↓
Rechnungsvolumen Deutschland E-Invoicing

Genutzte Formate bzw. Kanäle

Bei einem knappen Drittel der Unternehmen erfolgt die Rechnungsbearbeitung auch auf dem Medium Papier. Bei 33% der Unternehmen werden auch
E-Mail bzw. PDF per E-Mail genutzt. Die Nutzung weitergehender Kanäle, wie EDI, Portal, ZUGFeRD erfolgt bei 35% der Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren ↓
genutzte formate einvoicing

Verbesserung nach der Einführung von E-Invoicing

Mit dem Einsatz eines Systems verbindet sich die Hoffnung, Verbesserungen zu erzielen. 137 Unternehmen gaben an, welche Verbesserungen sie nach der Einführung hatten. Die Prozentsätze sind bezogen auf die 385 Nennungen der 137 Unternehmen.

Verbesserungen nach Einführung von Einvoicing

Sie haben Interesse an der Studie? Ganz einfach bei unserem Newsletter anmelden und kostenfrei downloaden!

Mit Absenden dieses Formulars gebe ich meine Einwilligung, per E-Mail einen Newsletter von den Unternehmen der Comarch-Gruppe zu erhalten. Der Newsletter enthält Neuigkeiten über die Unternehmen der Comarch-Gruppe, deren Produkte, Events, Webinare, Studien und Kooperationen. Ich kann den Newsletter jederzeit abbestellen und meine Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Link zur Abbestellung findet sich in jedem Newsletter. Für weitere Informationen zum Newsletter und der damit im Zusammenhang stehenden Datenverarbeitung, wurde ich auf die Datenschutzerklärung hingewiesen.