Webinar: Andere Länder, andere E-Invoicing-Pflichten

Digitaler und international rechtssicherer Rechnungsaustausch

28.06.2022 | 11 Uhr

Jetzt anmelden ↓

Für international tätige Unternehmen stellt die Erfüllung unterschiedlicher E-Invoicing-Standards eine große Herausforderung dar. Insbesondere für in der EU agierende Unternehmen drängt die Zeit, da E-Invoicing bald obligatorisch wird u.a. in Polen, Frankreich und Rumänien.

Welche Vorschriften sind für Ihr Unternehmen von Bedeutung und wie können Sie diese fristgerecht umsetzen?

Gehen Sie mit Jurist Michał Kacperek auf eine Reise rund um die nationalen Rechtsvorschriften und Bestimmungen verschiedener Länder in Bezug auf die elektronische Rechnungsstellung in strukturierten Formaten.

Top Themen im Überblick:

  • KSeF - die offizielle E-Invoicing-Plattform in Polen
  • E-Reporting & E-Invoicing in Frankreich
  • E-Invoicing-Regularien weiterer Länder wie Rumänien und Serbien

Erfahren Sie, in welchen Fällen Ihr Unternehmen betroffen ist, wie die nationalen Systeme funktionieren und wie Sie sich frühzeitig auf die Umsetzung vorbereiten. Finden Sie außerdem heraus, wie Sie Ihre Rechnungslegungsprozesse sowohl stets rechtskonform als auch effizient gestalten, um dem Wettbewerb voraus zu sein.

Webinar Referent

Referent

Michał Kacperek
Business Solutions Consultant

Michał Kacperek ist Absolvent der Rechtwissenschaft der Jagiellonen Universität zu Krakau und der Universität Hamburg und erlangte zudem den Master of Law and Business der Bucerius Law School in Hamburg. Fünf Jahre lang war er in einer renommierten deutschen Anwaltskanzlei im Bereich Corporate Housekeeping/M&A tätig. Bereits seit mehr als zwei Jahren betreut er als Consultant bei Comarch internationale IT-Projekte.

Sie haben Interesse an unserem Webinar? Ganz einfach bei unserem Newsletter anmelden und kostenfrei teilnehmen!

Mit Absenden dieses Formulars gebe ich meine Einwilligung, per E-Mail einen Newsletter von den Unternehmen der Comarch-Gruppe zu erhalten. Der Newsletter enthält Neuigkeiten über die Unternehmen der Comarch-Gruppe, deren Produkte, Events, Webinare, Studien und Kooperationen. Ich kann den Newsletter jederzeit abbestellen und meine Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Link zur Abbestellung findet sich in jedem Newsletter. Für weitere Informationen zum Newsletter und der damit im Zusammenhang stehenden Datenverarbeitung, wurde ich auf die Datenschutzerklärung hingewiesen. Zusätzlich gebe ich meine Einwilligung per E-Mail kontaktiert zu werden, um Information über aktuelle Angebote und Events im Zusammenhang mit den Produkten und Dienstleistung der Unternehmen der Comarch-Gruppe zu erhalten. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.