München, 18.11.2021 – Auf Flughäfen, bei Behörden oder in Einkaufszentren gehört es mittlerweile zum gewohnten Bild. War das Messen von Vitalwerten lange medizinischen Einrichtungen oder in kleinerem Umfang dem eigenen Zuhause vorbehalten, so ist die Kontrolle von Gesundheitswerten mittlerweile in die Öffentlichkeit gerückt. Damit spielt auch die Vernetzung von Gesundheitskontrolle und digitalen Lösungen eine immer größere Rolle – E-Health ist weltweit auf dem Vormarsch. Innovative E-Health-Lösungen wie Comarch Diagnostic Point werden vom 15. bis 18. November bei der Gesundheitsmesse Medica in Düsseldorf vorgestellt.


Comarch Diagnostic Point ermöglicht eine komfortable medizinische Versorgung, die an jedem Ort angeboten werden kann. So ist es möglich, jederzeit und auch selbstständig relevante Messungen durchführen. Die mit verschiedenen Geräten ausgestattete Diagnostikstation lässt sich sowohl zur Vorsorge für grundlegende Messungen bei gesunden Personen als auch bei chronisch kranken Personen zur kontinuierlichen Überwachung bestimmter Vitalparameter einsetzen. Dabei umfasst Comarch Diagnostic Point als Lösungspaket sowohl medizinische Messgeräte als auch die zugehörige Software. Über eine spezielle Anwendung wird auf dem Tablet genau erklärt, wie und in welcher Reihenfolge die erforderlichen Messungen durchgeführt werden sollen. Alle von Peripheriegeräten erfassten Werte werden mittels Bluetooth an die Station übertragen. Anschließend erhält der Patient die Messergebnisse in Form eines Berichts, der von einem entsprechenden Arzt ausgewertet werden kann. „Solche Diagnostikstationen stellen auch am Arbeitsplatz ein wichtiges Ergänzungsangebot dar, um den Mitarbeitern eine sichere Rückkehr aus dem Home Office zu ermöglichen. So können sich Unternehmen als attraktive und gesundheitsbewusste Arbeitgeber positionieren“, sagt Joel Fornés, Business Development Manager bei Comarch.

Ein kurzes Video erklärt die Anwendung von Comarch Diagnostic Point:

Am Stand von Comarch stehen eine Kabine sowie zwei mobile, kleinere Stationen zum Selbsttest zur Verfügung. Hier können Messungen relevanter Vitalparameter durchgeführt werden – die Ergebnisse werden direkt per E-Mail an den Tester gesendet. Neben Comarch Diagnostic Point werden auch eine CardioVest für den Oberkörper zur ständigen Überwachung von Herzrhythmusstörungen sowie ein Life WristBand für das Handgelenk zu sehen sein.

Über Comarch Healthcare

Comarch Healthcare entwickelt webbasierte IT-Lösungen, die dazu beitragen, die medizinische Versorgung zu verbessern. Hard- und Software sind dank der hohen Interoperabilität mit Systemen von Drittanbietern kombinierbar. Alle Systeme und Anwendungen werden in enger Zusammenarbeit mit Fachärzten im konzerneigenen medizinischen Zentrum entwickelt und getestet. Die Lösungen von Comarch wurden bereits in 80 Kliniken implementiert und werden somit von 30.000 Anwendern täglich genutzt. 
Informationen zu Comarch Healthcare: https://www.comarch.de/healthcare 

Über die Medica 2021 

Comarch auf der Medica in Düsseldorf
Datum: 15.11.-18.11.2021
Comarch-Stand: 12 G43, Halle 12
Informationen zur Messe: https://www.medica.de/ 

Ihr Ansprechpartner

Klaus Lechner
PR Manager
Riesstraße 16
80992 München

Tel.: +49 (89) 14329-1229
Klaus.lechner@comarch.de