Wilkommen in der Smart City

Wilkommen in der Smart City

München, 02. September 2015 – Am 11. September findet die Münchner Kult(ur) Nacht bereits zum neunten Mal statt – mit einem besonderen Special: Mit der Munich City App bekommen Besucher immer die besten Angebote und Events auf ihr Smartphone und verpassen keines der Highlights und Schnäppchen, die auf sie warten. Die Munich City App ist bei Google Play und im Apple-Store kostenfrei erhältlich: https://beacon.comarch.de/munich-city-app.

 

Die Munich City App ist offizieller Wegweiser durch die Münchner Kult(ur) Nacht. Neben dem offiziellen Programm bekommen die Nutzer der App beim Bummeln durch die Innenstadt die besten Angebote aus der Umgebung aufs Handy zugeschickt. Außerdem finden Nutzer der App alle Nachrichten auf einer Karte.

Die Münchner Innenstadt ist groß. Das macht es nicht immer leicht, Events und Bands genau nach seinem Geschmack und immer die günstigsten Angebote zu finden, ohne etwas zu verpassen. Wer weiß immer, was wann und wo geboten ist? Das alles ermöglicht jetzt die Munich City App. Mit einem Blick auf das Smartphone.

Mit der Munich City App haben Besucher jetzt noch mehr Spaß beim Kultur-Shopping. Sie spazieren durch die Münchner Innenstadt und lassen sich von ihrem Smartphone leiten – ganz nach ihrem Interesse. Wenn sie an einem Geschäft oder Museum vorbeigehen, erhalten sie über die Munich City App die Nachricht, was dort Besonderes für sie geboten ist. Das könnte zum Beispiel sein:

  • „Gute Freunde kann niemand trennen, trinkt zwei Weinschorlen und zahlt nur für eine!“
  • „Die nächsten 3 Stunden warten Sonderangebote auf Sie. Heute 10% auf alle Accessoires!“
  • „Eine echte Münchner Allstar-Band fängt gleich an zu spielen.“

 

„Die Besucher der Kult(ur) Nacht haben einen echten Mehrwert durch die Munich City App. Wir freuen uns, dass wir mit dem Veranstalter City Partner einen so innovationsfreudigen Partner gefunden haben. Das ist ein erster Schritt in Richtung Smart City“, sagt Philipp Erdkönig, R&D Manager und Handelsexperte bei Comarch.

Das Prinzip funktioniert ganz einfach: Interessenten laden sich die Munich City App herunter. Sie erhalten dann via Bluetooth über kleine Sender in den Locations Nachrichten. Diese Sender selbst empfangen und speichern keine Daten, sie senden nur aus. Die Verwendung der App ist absolut sicher und natürlich auch mit keinen Kosten verbunden.

Die kleinen Sender werden Beacons genannt und z.B. im Geschäft aufgestellt. Wenn Besucher daran vorbeigehen und die Munich City App implementiert haben, erhalten sie eine Nachricht. In den USA erfreut sich die Technologie schon größerer Verbreitung, aber auch in Deutschland kann man es immer wieder ausprobieren. Zum Beispiel beim Kaltenberger Ritterturnier bei München wurde die Technik in der Nähe eingesetzt. Auch die Deutsche Bahn hat an ausgewählten Bahnhöfen schon damit experimentiert.

Der Entwickler der Munich City App ist das weltweit aktive und renommierte IT-Unternehmen Comarch, das in Europa seinen Hauptsitz hat und als Data Center Betreiber strengste Datenschutzrichtlinien erfüllt. Das Rechenzentrum in Dresden zählt zu den modernsten dieser Art. Die Niederlassung in München ist die zweitgrößte von Comarch in Deutschland. Das Portfolio umfasst z.B. Business-Software für mittelständische Unternehmen (ERP, Finanzen, CRM, BI, EDI, DMS/ECM, Sales Force Automation und Field Service Management) und IT-Infrastruktur, Hosting- und Outsourcing-Services. 

 

Erstmals im großen Stil in München

Solche Shopping Apps gelten als der neue große Einkaufs-Trend. In München sind sie jetzt zum ersten Mal bei einem großen Event zu erleben – bei der Münchner Kult(ur) Nacht.

 

Über Comarch

Comarch ist ein weltweiter Anbieter von innovativen IT-Lösungen für zahlreiche Branchen wie den Handel zur Realisierung einer Customer Journey mit Omni-Channel (ERP, Webshop, PoS, CRM & Marketing u.v.a.). Die Vision der Märkte von Morgen und vom Shopping der Zukunft basiert dabei auf jahrzehntelangen Erfahrungen. So leitete Comarch Projekte bei Onlinehändlern wie Zalando, Multi-Channel-Playern wie Lacoste, Yves Rocher, Natura oder KiK, die mit Comarchs Lösungen online gingen und Handelsgruppen mit großen, internationalen Filialnetzen wie REWE oder Metro Systems. Über 5.300 Mitarbeiter sind rund um den Globus in 60 Ländern bei Projekten im Einsatz. Dank hoher Investitionen in Forschung und Entwicklung bietet Comarch ein umfassendes Spektrum innovativer IT-Lösungen, welche bei Kunden und Analysten einen hohen Stellenwert genießen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Comarchs Lösungen für den Einzelhandel

Ihr Ansprechpartner

Klaus Lechner
PR Manager
Riesstraße 16
80992 München

Tel.: +49 (89) 14329-1229
Klaus.lechner@comarch.de