Comarch startet mit neuem Projekt unter dem Titel „GREENHOUSE“. Mit diesem innovativen Projekt möchte Comarch den Unternehmergeist fördern und die technologische Entwicklung vorantreiben. So ist GREENHOUSE eine Art Geschäftsinitiative mit dem Ziel, Start-ups bei der Verwirklichung ihrer Ideen für bahnbrechende IT-Lösungen finanziell und organisatorisch zu unterstützen.

Der Hauptgedanke von GREENHOUSE ist die Schaffung eines Geschäftsumfelds, in dem Ideen für innovative IT-Lösungen wachsen und gedeihen können. Die in Mittel- und Osteuropa ins Leben gerufene Initiative richtet sich vorrangig an Start-ups, deren Technologien bzw. marktfähige IT-Produkte potentiell in Branchen wie dem Finanzwesen, Versicherungen, Einzelhandel, Touristik oder in Bereichen wie Öl und Gas sowie FMCG zur Anwendung kommen können. 

Neu gegründete Firmen, die sich der GREENHOUSE-Initiative anschließen, erhalten nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch hilfreiche geschäftliche Tipps sowie Support bei Themen wie Verwaltung, Recht und Marketing. Des Weiteren profitieren sie vom Zugang zu Comarchs Büroräumen an Standorten in Polen, zu deren IT-Infrastruktur (Cloud, Hosting, Rechenzentrumsleistungen) und zum internationalen Vertriebsnetzwerk von Comarch, was ihnen die erfolgreiche Produkteinführung in den Markt erleichtert. Start-ups erhalten sogar die Möglichkeit, mit bestehenden Comarch-Kunden in Kontakt zu treten.

Der Förderungszeitraum erstreckt sich je nach Projekt über ein bis drei Jahre. Während dieses Zeitraums bleiben die Gründer des jeweiligen Start-ups Miteigentümer.

Weitere Informationen zu dieser Initiative finden Sie unter www.greenhouse.comarch.com.

Ihr Ansprechpartner

Klaus Lechner
PR Manager
Riesstraße 16
80992 München

Tel.: +49 (89) 14329-1229
Klaus.lechner@comarch.de