Smart Metering | Messtechnik und Maschinenüberwachung mit IoT

Wie funktioniert Smart Metering?

Die von Comarch angebotene Lösung für intelligente Messdatenerfassung besteht aus dem Modul Smart Metering und der Comarch IoT Platform. Das Modul liest die Daten aus dem Messgerät aus, verschlüsselt sie und sendet sie mit Hilfe des Funkstandards NB-IoT über das mobile Funknetz an die IoT-Plattform. Die bei der Plattform eingehenden Daten werden dann wieder entschlüsselt.

Funktionalität von Comarch Smart Metering

  • Alarmerzeugung und -übermittlung
  • Fernablesung von Wasser-, Gas- und Stromzählern
  • Leckageortung
  • Integration mit IT-Systemen der Versorger
  • Automatisierung von Service und Netzwerkwartung (durch Einsatz von Comarch FSM)
  • Automatische Abrechnung/Rechnungsstellung

Vorteile von NB-IoT und LTE/4G bei der Maschinenüberwachung

Smart Metering Technologie - Eingesetzte Komponenten

Anwendungsbeispiel aus der Praxis

  1. Smart Metering
  2. Schwer zugängliche Maschinen wurden unzureichend überwacht. Informationen zu Prozessparametern wie Füllstand oder möglichem Wartungsbedarf konnten nur manuell erfasst werden, was bei der schlechten Erreichbarkeit mit großem Aufwand verbunden war. Im konkreten Fall war eine Durchflussmessung jener Maschinen unmöglich, welche tief unter der Erdoberfläche verbaut waren.
     
Smart Metering
Schwer zugängliche Maschinen wurden unzureichend überwacht. Informationen zu Prozessparametern wie Füllstand oder möglichem Wartungsbedarf konnten nur manuell erfasst werden, was bei der schlechten Erreichbarkeit mit großem Aufwand verbunden war. Im konkreten Fall war eine Durchflussmessung jener Maschinen unmöglich, welche tief unter der Erdoberfläche verbaut waren.
 

Mehr zum Thema Industrie 4.0

Jetzt beraten lassen

Sie möchten mehr über unsere IoT-Lösungen erfahren? Kontaktieren Sie uns!