FRoSTA setzt auf Comarch EDI


Dresden, 09. Dezember 2015 – Die FRoSTA AG automatisiert mit Comarch EDI in Zukunft ihre Kommunikation mit Lieferanten.  Die Gesamtlösung umfasst sowohl eine direkte Anbindung der Lieferanten als auch ein Portal. Beide Lösungen sind optimal in die FRoSTA-Systemlandschaft integriert.

Mit 1.500 Mitarbeiter ist FRoSTA ein führender Spezialist für die Herstellung und den Handel mit Tiefkühlprodukten in Europa. Das Unternehmen war auf der Suche nach einer Lösung zur elektronischen Anbindung kleiner Lieferanten.

Robert Blasig, Leiter IT bei FRoSTA erläutert, warum FRoSTA sich für Comarch EDI entschieden hatte. „Mit Comarch EDI haben wir ein Lieferantenportal im Einsatz, das flexibel und schnell für die optimale Anbindung der Lieferanten verfügbar war.“ 

Die Gesamtlösung umfasst sowohl eine direkte Anbindung der Lieferanten als auch ein Lieferantenportal. Beide Lösungen sind optimal in die FRoSTA-Systemlandschaft integriert. Comarch EDI ermöglicht eine automatisierte Übergabe der Rechnungsbelege als EDI-Datensatz sowie visueller Belege zu Prozessierung innerhalb der Kreditorenbuchhaltung nach individuellen Kundenvorgaben. 

Dabei werden alle Serviceleistungen für FRoSTA-Lieferanten zur Nutzung der EDI-Anbindung übernommen. Somit können auch kleine Waren- und Dienstleistungspartner einfach in den elektronischen Belegaustausch eingebunden werden. Comarch EDI ermöglicht FRoSTA eine vollständige, elektronische Automatisierung des E-Invoicing von der Erzeugung der Rechnung beim Lieferanten bis hin zum Prüfprozess innerhalb der Kreditorenbuchhaltung. Gerade auch kleinere Lieferanten profitieren von der neuen EDI-Lösung bei FRoSTA.

Vorher-Nachher Effekt

So wurden die Unabwägbarkeiten beseitigt, die bei den teilweise telefonisch durchgeführten Bestellvorgängen bei Waren-, und Dienstleistungslieferanten auftreten konnten. Vor der Einführung konnten zudem vorhandene Prüfprozesse in der Kreditorenbuchhaltung nicht einheitlich angewendet werden und wurden verkompliziert.


Durch den automatisierten, einheitlichen, zentral strukturierten EDI-Belegaustausch wurde auch die Nutzbarkeit nachgelagerter Systeme nachhaltig gestärkt. Nun steht die Aufschaltung einer maximalen Anzahl von Lieferanten auf das FRoSTA-Lieferantenportal an.

Über FRoSTA

Die Frosta Aktiengesellschaft ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen der Tiefkühlkostbranche, das in Europa zu den größten Herstellern und Lieferanten zählt. Die Schwerpunkte liegen insbesondere beim Fisch, Fertiggerichten und Gemüse. Im Bereich Tiefkühlkost ist FRoSTA mit zirka 25 Prozent Marktanteil Marktführer für Tiefkühl-Komplettgerichte in Deutschland. Weitere Informationen unter:
http://www.frosta-ag.com


Über Comarch    
      

Comarch ist ein weltweit aktiver Spezialist für IT-Lösungen mit über 5.000 Mitarbeitern in 24 Ländern. Das Portfolio umfasst z.B. Business-Software für mittelständische Unternehmen (ERP, Finanzen, CRM, BI, EDI, DMS/ECM, SFA und Field Service Management) und IT-Infrastruktur, Hosting- und Outsourcing-Services. In München hat Comarch seinen zweitgrößten von insgesamt 12 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.  Weitere Informationen unter: www.comarch.de.

Über Comarch

Comarch ist ein weltweit aktiver Spezialist für IT-Lösungen mit über 4.200 Mitarbeitern in 24 Ländern. Das Portfolio umfasst z.B. Business-Software für mittelständische Unternehmen (ERP, Finanzen, CRM, BI, EDI, DMS/ECM, SFA und Field Service Management) und IT-Infrastruktur, Hosting- und Outsourcing-Services. In Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Comarch über 12 Standorte. 

Ihr Ansprechpartner

Referenzen

Comarch News

Tragen Sie sich hier in unser kostenloses Abo-Formular ein und verpassen Sie keine Neuigkeit mehr