Elektronische Gesundheitsakte (eGA)

Archivierung medizinischer Daten und webbasierte Dokumentensuche

Comarch EHR ist ein IT-System zur Verwaltung von elektronischer Dokumentation für alle Arten medizinischer Einrichtungen. Der zentrale Zugriff auf Dokumente aus unterschiedlichen Systemen ermöglicht die effiziente Erfassung und Verarbeitung medizinischer Daten, die anschließend in Form eines umfassenden Dokumentenarchivs sicher aufbewahrt werden können. Diese innovative Lösung unterstützt Ärzte bei der Diagnosestellung und schafft Zeitersparnisse für Patienten und medizinisches Personal.

Vorteile der Lösung

Ganzheitlicher Gesundheitsbegriff

Das System ermöglicht einen einfachen Einblick in alle medizinischen Daten eines Patienten, die während seiner Behandlung erhoben wurden.

Intelligente Suche

Einfacher Zugriff auf benötigte Informationen innerhalb der medizinischen Dokumentation dank moderner Suchmechanismen.

Dokumentenaustausch zwischen Einrichtungen

Der reibungslose Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Einrichtungen beschleunigt die Diagnosestellung, wodurch unnötige Untersuchungen vermieden werden können.

Funktionen

  • Sicheres Archiv (Enterprise Content Management)
  • Präsentation der wichtigsten Informationen aus einem Dokument in Form eines Auszug aus der Patientenakte
  • Bereitstellung von Untersuchungsergebnissen und ausgewählten medizinischen Dokumenten über das Patientenportal
  • Export der Dokumentation im XML- und PDF-Format
  • Unterstützung der Standards HL7 CDA und XDS.b
  • Möglichkeit zur Integration zahlreicher Quellsysteme unterschiedlicher Hersteller
  • Versionierung und Inhaltsabgleich der medizinischen Dokumentation
  • Digitale Signatur und Bereitstellung von Schlüsseldateien
  • Einscannen papiergebundener Dokumente und Präsentation der Untersuchungsergebnisse in Form von benutzerfreundlichen Diagrammen und Trendkurven
  • Krankenhäuser

  • Health City

  • Vernetzte Einrichtungen

  • Regionale medizinische Auskunftssysteme

Lokale Nutzung

In diesem Modell werden alle Systemkomponenten innerhalb einer medizinischen Einrichtung implementiert. Für diese Einrichtung werden alle beschriebenen Funktionen gewährleistet.

Gemeinschaftliche Nutzung

In diesem Modell haben vernetzte Einrichtungen die Möglichkeit zum automatischen Austausch medizinischer Dokumente. Da die Dokumente direkt an dem Ort abgelegt werden, an dem sie erstellt wurden, verfügt jede Einrichtung über ein separates Repository für Dokumente. Dafür steht das Dokumentenregister, das Informationen über den Ablageort enthält und eine Dokumentensuche ermöglicht, als ein Teil der gemeinschaftlich genutzten Infrastruktur allen interessierten Einrichtungen zur Verfügung.

Comarch Cloud

Unter Verwendung von Comarch Cloud wird ein cloudbasiertes Archiv für medizinische Dokumente bereitgestellt. Dafür müssen in der medizinischen Einrichtung ein Cloud-Connector installiert und die Quellsysteme angebunden werden.

Comarch Cloud EHR + KIS

Das cloudbasierte Archiv Comarch Cloud wird zusätzlich um ein bereichsspezifisches System erweitert. Die Lösung eignet sich vorrangig für Einrichtungen, die innerhalb ihrer eigenen IT-Infrastruktur bisher keine bereichsspezifischen Systeme eingesetzt haben.

Implementierungsvarianten

Entsprechend den IHE-Empfehlungen ermöglicht Comarch EHR die Verwaltung medizinischer Dokumente in verschiedenen medizinischen Einrichtungen. Die Lösung kann in den folgenden Geschäftsmodellen implementiert werden: